Kunst-Poster für Weihnachtsaktion des BT

Baden-Baden (xe) "Die kleine Französin", sie hatte einen besonderen Blick über die Baden-Badener Altstadt, als der französische Street-Art Künstler JR vor fünf Jahren Gebäude, Mauern, Uferbefestigungen und andere, oft unbeachtete Fassaden der Stadt zu wahren Hinguckern machte. Die Ausstellung "Unframed" war für das Museum Frieder Burda ein Riesen-Erfolg und lockte unzählige Besucher nicht nur in die Lichtentaler Allee, sondern auch zu einem Stadtrundgang, um die Schwarz-Weiß-Kunst des jungen Stars zu erkunden, zu erlaufen und zu erleben.

"Die kleine Französin" kehrt nun zurück, zusammen mit zwei weiteren Plakaten dieser deutsch-französischen Freundschaftsbekundung, und zwar zugunsten der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude". Und da passt die Assoziation zum anderen Blickwinkel, zum Hinsehen statt Wegsehen sehr wohl: Denn das Badische Tagblatt kümmert sich mit der Spendenaktion um jene, die oft nicht gerne gesehen werden, und auf die man im mondänen Trubel der Vorweihnachtszeit auch nicht so gerne schaut: Menschen in Not.

Um unsere gute Sache zu unterstützen, hat das Museum sich jetzt wohl gedacht: Aller guten Dinge sind drei. Es wurden drei verschiedene schöne Pakete geschnürt, die perfekt unter den Weihnachtsbaum passen. Die Pakete enthalten je ein Plakat (drei Motive stehen zur Auswahl) von JR aus dem öffentlichen Baden-Badener Stadtbild, dazu je zwei Eintrittskarten für den Kunsttempel in der Allee. Das alles zusammen hat den Wert von 48 Euro verkauft wird es für 25 Euro, und die Einnahmen fließen komplett der BT-Aktion zu.

50 Geschenkpakete verkauft das Museum Frieder Burda direkt am Ticket-Schalter, weitere 50 liegen ab Samstag, 30. November, in unserer Baden-Badener Geschäftsstelle in der Stephanienstraße 1. Wer seine Auswahl vorher treffen mag, kann sich die großen Abzüge hier online ansehen. Aber auch in der Geschäftsstelle liegt zur Ansicht (die Plakate sind als Geschenke im Karton verpackt) eine DIN-A 3-Vorlage bereit. Museumsdirektor Henning Schaper freut sich besonders, dass die Aktion mit dem französischen Künstler und die Klärung der Rechte an dessen Bildern im dritten Anlauf geklappt haben. Es sei ihm eine "Herzensangelegenheit", den Baden-Badenern mit einer Initiative, die so eng mit ihrer Stadt verwoben ist, zu helfen.
www.badisches-tagblatt.de

Fotos: Museum Frieder Burda/BT

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz