Mutmaßlicher Brandstifter vor Gericht
Mutmaßlicher Brandstifter vor Gericht
Gernsbach/Baden-Baden (red) - Ein 26-jähriger deutscher Staatsangehöriger muss sich am Montag, 9. Dezember, ab 9 Uhr vor dem Schwurgericht am Landgericht Baden-Baden wegen des Vorwurfs des versuchten Mordes in Tateinheit mit schwerer Brandstiftung verantworten.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, aus Verärgerung über die Kündigung einer Mietwohnung in Gernsbach in der Nacht vom 4. auf 5. Juli in der Beethovenstraße ein Gebäude in Brand gesteckt zu haben, wobei er wusste, dass im Erdgeschoss ein Ehepaar schlafend im Bett lag.

Das Feuer wurde von Nachbarn entdeckt, die die Feuerwehr verständigten. An dem Gebäude, das abgerissen werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von rund 140.000 Euro. Der Angeklagte wurde noch am Tattag festgenommen und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Symbolfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz