Vor der Haustür attackiert
Vor der Haustür attackiert
Rastatt (red) - Ein 47-jähriger Anwohner ist am späten Mittwochabend im Rastatter Stadtteil Rheinau angegriffen worden. Er hatte beim Verlassen seines Hauses zwei Jugendliche entdeckt, die sich auf einem Gerüst herumtrieben. Danach erhielt er einen Schlag.

Laut Polizeibericht hatte der Mann um kurz nach 23 Uhr beunruhigende Geräusche vor einem Anwesen im Birkenweg wahrgenommen. Der 47-Jährige entdeckte beim Verlassen seines Hauses zwei Jugendliche, die sich auf einem dort befindlichen Gerüst herumtrieben.

In Klinik gebracht

Bei dem Versuch, das verdächtige Duo zur Rede zu stellen, erhielt der Mann einen Schlag und ging zu Boden. Die Unbekannten suchten in der Zwischenzeit das Weite. Der Angegriffene musste durch Helfer des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt ermitteln nun wegen Körperverletzung und sind auf der Suche nach Zeugen.

Verdächtige sind etwa 1,80 Meter groß

Die Unbekannten werden als etwa 1,80 Meter groß und ohne Bart beschrieben. Wer Hinweise über die zwei jungen Männer geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 72 22) 76 10 beim Polizeirevier Rastatt zu melden.

Symbolfoto: Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz