Dieb bedient sich im Geldbeutel
Dieb bedient sich im Geldbeutel
Bühl (red) - Ein Trickdieb hat sich am Donnerstagvormittag in der Bühlertalstraße im Geldbeutel einer Frau bedient und dabei mehrere Hundert Euro erbeutet. Die Polizei fahndet nun nach dem etwa 1,80 Meter großen und korpulenten Verdächtigen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde die Seniorin um kurz vor 10 Uhr von einem noch unbekannten Mann angesprochen, der sie fragte, ob sie einen Euro für ihn hätte.

Als die hilfsbereite Dame daraufhin ihr Portemonnaie zückte, zeigte sich der als etwa 180 Zentimeter große und korpulent beschriebene Mann vermeintlich behilflich und unterstützte die Frau bei ihrer Suche im Münzfach.

Die Scheine im Visier

Erst später bemerkte sie, dass es der Langfinger nicht auf die Münze, sondern auf ihr Scheingeld abgesehen hatte. Der dreiste Dieb erbeutete so mehrere Hundert Euro.

Die Beamten des Polizeireviers Bühl sind nun auf der Suche nach Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer (0 72 23) 9 09 70 entgegengenommen.

Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz