Testzentrum Baden feiert Richtfest in Rastatt
Testzentrum Baden feiert Richtfest in Rastatt
Rastatt (red) - Mit einem traditionellen Richtfest hat die Testzentrum Baden GmbH mit Handwerkern und Mitarbeitern den sichtbaren Baufortschritt ihres künftigen Testlabors in Rastatt gefeiert.

Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt für ein neues Bürogebäude haben ebenfalls begonnen. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2020 geplant. Ausgeführt wird der Gebäudekomplex von Freyler Industriebau Karlsruhe, die auch Konzept und Planung erarbeitet haben.

Die Testzentrum Baden GmbH hat sich auf Umweltsimulation und Sonderanlagenbau für individuelle Lösungen spezialisiert. Unternehmen können hier Neuentwicklungen von Produkten und Systemen testen lassen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. In einem Testlabor werden Umwelteinflüsse während des Lebenszyklusses eines Bauteils in kurzer Zeit simuliert. So lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Werkstoffe in Hinblick auf ihre Qualitätsanforderung überprüfen und Schwachstellen analysieren.

Gegründet wurde die Testzentrum Baden GmbH 2011 von Dipl.-Ing. Dieter Brandt, der als Geschäftsführer das aufstrebende Unternehmen auf Wachstumskurs hält. "Das schnelle und nachhaltige Wachstum hat uns in Kuppenheim an die Kapazitätsgrenzen gebracht", berichtet Brandt, "daher haben wir uns letztlich für einen Neubau entschieden." Dieser entsteht aktuell im Gewerbegebiet Stockfeld auf einem 7 340 Quadratmeter großen Grundstück.

Foto: pr/Freyler

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz