Sportler des Jahres gekürt
Sportler des Jahres gekürt
Baden-Baden (red) - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo, Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul und die deutschen Skispringer, im zu Ende gehenden Jahr ebenfalls Weltmeister geworden, sind Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2019.

Gewählt wurden sie von Deutschlands Sportjournalisten, geehrt am Sonntagabend vor rund 700 geladenen Gästen im Rahmen der feierlichen "Sportler des Jahres"-Gala im Baden-Badener Kurhaus, die von den ZDF-Moderatoren Kathrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne moderiert wurde.

Mihambo gewinnt souverän

Die Wahl bei den Frauen gewann Mihambo mit 2.281 Stimmen deutlich vor der Triathletin Anne Haug (1.456) und der Hindernisläuferin Gesa Felicitas Krause (994).

Knappe Entscheidung bei den Männern

Bei den Männern hatte Zehnkämpfer Kaul mit 1.973 Stimmen die Nase indes nur knapp vor Ironman Jan Frodeno (1.892).

Dritter wurde Skisprung Weltmeister Markus Eisenbichler (1.159), der dafür zusammen seinen Ski springenden Kollegen Stephan Leyhe, Richard Freitag und Karl Geiger die Wahl zur Mannschaft des Jahres vor dem Deutschland-Achter (Rudern) und dem Tennis-Doppel Kevin Krawietz und Anderas Mies gewann.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Zur Preisverleihung erscheinen am Montag in der Printausgabe sowie im E-Paper (ab 4 Uhr) im BT zwei Sonderseiten.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz