Auf Autobahn überschlagen
Auf Autobahn überschlagen
Baden-Baden (red/bewa) - Am Sonntagmittag hat sich auf der A5 zwischen dem Rasthof Baden-Baden und dem Badener Kreuz ein Unfall ereignet, bei dem das Auto eines 42 Jahre alten Fahrers auf der Seite zum Liegen kam.

Wie die Polizei mitteilt, war der BMW-Fahrer in Richtung Süden unterwegs, als er gegen 12.20 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse und seiner nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern geriet. In der Folge überschlug sich sein Wagen und kam seitlich auf dem Standstreifen zum Liegen.

Fahrer hatte Glück im Unglück

Nachdem der 42 Jahre alte Mann durch Ersthelfer aus seinem Wagen befreit und in ein Krankenhaus gebracht wurde, stellte sich laut Polizei heraus, dass er ohne Blessuren davonkam. An seinem BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs mussten die zwei Fahrstreifen kurzzeitig gesperrt werden, weshalb es im Anschluss zu einem rund fünf Kilometer langen Stau kam. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und klemmte die Autobatterie ab.

Foto: Berthold Wagner

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz