Rheinbrücke wird rechtzeitig fertig
Rheinbrücke wird rechtzeitig fertig
Karlsruhe (red) - Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird seit November 2018 die Rheinbrücke Maxau ertüchtigt. Alle Fahrspuren können wie geplant zum Jahresende freigegeben werden.

Von Donnerstag an wird das Schutzzelt abgebaut. Aus Sicherheitsgründen wird dann eine einstreifige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Karlsruhe erforderlich.

Die Umlegung des Verkehrs auf die Richtungsfahrbahn Karlsruhe erfolgt dann am Montag, 23. Dezember. Dann stehen in Fahrtrichtung Karlsruhe wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung. In der Zeit von Freitag bis Sonntagmorgen werden die Absperrungen in Fahrtrichtung Wörth abgebaut. Ab Sonntag sind dann auch in Fahrtrichtung Wörth alle drei Fahrstreifen frei.

Außerhalb des Straßenbereichs sind dann noch Arbeiten nötig. Zudem müssen die beiden Mittelstreifenüberfahrten geschlossen werden. Daher bleibt die Geschwindigkeit zunächst auf 60 Stundenkilometer begrenzt.

Die Kosten für die Baumaßnahme haben sich laut Regierungspräsidium Karlsruhe von rund 12,5 Millionen Euro auf rund 14 Millionen Euro erhöht.

Foto: Uli Deck/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz