Siegfried Schaaf zieht sich als Bürgermeister zurück
Siegfried Schaaf zieht sich als Bürgermeister zurück
Steinmauern (red) - Siegfried Schaaf gibt sein Amt als Bürgermeister von Steinmauern auf. Wie er am Mittwochmorgen mitteilte, will er sich zum 30. September 2020 von der Aufgabe zurückziehen.

Für die Entscheidung führt er "persönliche - vor allem gesundheitliche - Gründe" an.

Schaaf war mehr als 27 Jahre lang das Oberhaupt der Gemeinde. Zudem war er 37 Jahre lang in der Kommunalpolitik aktiv. Daher falle es ihm nicht leicht, Abschied vom aktiven Dienst zu nehmen, wie Schaaf ausführt. Gewählt ist er eigentlich noch bis zum 30. Juni 2024.

Wie Schaaf in seiner Mitteilung betont, ist Steinmauern als "Dorf mit Zukunft" gut aufgestellt, wichtige Weichenstellungen seien getroffen. Lobende Worte findet er darin für eine "gute, sachliche und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Gemeinderat". Mit der frühzeitigen Ankündigung seines Rückzugs möchte Schaaf nach eigenen Worten seinen Teil zu einem geordneten Übergang leisten.

Foto: red/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz