Messfehler: Altrhein leergelaufen
Messfehler: Altrhein leergelaufen
Breisach (lsw) - Wegen einer defekten Messanlage ist ein etwa neun Kilometer langes Stück des Altrheins oberhalb von Breisach im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald leergelaufen. Nach Angaben der Polizei war fälschlicherweise ein zu hoher Wasserstand gemessen worden, was am Donnerstag zu einer automatischen Absenkung des Wehrs führte.

Über Schäden war zunächst nichts bekannt. Wegen des schnell sinkenden Wasserstands seien aber Fische in den Uferbereichen verendet. In einem Sportboothafen lagen zum Teil Boote auf dem Trockenen. Das Wiederaufstauen des Flusses soll bis Freitag dauern. Die Schifffahrt nutzt den auf französischer Seite liegenden Rheinseitenkanal und war nicht betroffen.

Symbolfoto: red/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz