Gegen Mauer gekracht
Gegen Mauer gekracht
Ottersweier (red) - Eine 18-jährige Autofahrerin hat am Samstagmorgen die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist gegen eine Mauer gekracht. Dabei verletzten sich die Fahrzeuginsassen - ein 26-Jähriger gar schwer.

Der Unfall ereignete sich auf der L86a zwischen Lauf und Ottersweier. Die 18-jährige Fahrerin eines Renault war gegen 5.30 Uhr in Richtung Ottersweier unterwegs, als sie mit der Grundstücksmauer kollidierte. Bei der Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Bühl stellte sich heraus, dass die Fahranfängerin möglicherweise mit nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr und überdies mit knapp 0,8 Promille am Steuer gesessen hatte.

Die Fahrerin sowie zwei Mitfahrerinnen im Alter von 19 und 26 Jahren trugen infolge der Kollision leichte Verletzungen davon. Ein 26-Jähriger wurde gar schwer verletzt. Alle wurden von Einsatzkräften des Rettungsdienstes in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 6.000 Euro taxiert. Neben der Beschlagnahme ihres Führerscheins erwarten die 18-Jährige nun mehrere Strafverfahren, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz