Langer Stau nach Unfall auf A5
Langer Stau nach Unfall auf A5
Baden-Baden (red) - Nach einem Unfall ist es am Donnerstagmittag auf der A5 zu einem langen Stau in Richtung Norden gekommen. Kurz hinter Baden-Baden war ein Anhänger umgekippt und blockierte die Fahrbahn.

Laut Polizei befuhr der Fahrer eines Transporters samt eines mit Weihnachtsmarktbuden beladenen Anhängers die A5 in Richtung Norden. In Höhe der Autobahnraststätte Baden-Baden kam der Anhänger gegen 11.30 Uhr ins Schlingern und kippte um. Verletzt wurde niemand. Zur Höhe des Sachschadens lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.

Behinderungen auch auf der B3

Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es zu massiven Behinderungen. Gegen 13.15 Uhr staute sich der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Bühl und Rastatt-Süd auf eine Länge von sieben Kilometern. Auch die Ausweichroute über die B3 war überlastet. Nach einer kurzen Vollsprerrung war zunächst eine Fahrspur wieder freigegeben worden, um kurz nach 14 Uhr dann die komplette Nordfahrbahn.

Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz