Ausweichmanöver endet an Baumstumpf
Ausweichmanöver endet an Baumstumpf
Gaggenau (red) - Eine Autofahrerin hat am Donnerstag in Gaggenau nach eigenen Angaben einem kleinen Tier ausweichen wollen.

Die Frau war laut Polizei kurz vor 12 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen dem Gaggenauer Waldfriedhof in Richtung Sulzbach unterwegs. Dabei lief ihr das Tier vors Auto. Die Frau versuchte spontan auszuweichen. Das Fahrmanöver misslang ihr allerdings: Sie kam mit ihrem Skoda von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baumstumpf.

Rund 5.000 Euro Schaden

Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. Allerdings entstand an ihrem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz