Vorsicht im Wald: Zwei Drückjagden angekündigt
Vorsicht im Wald: Zwei Drückjagden angekündigt
Gernsbach (red) - Vorsicht: Im Bereich der Gernsbacher Weinau und den angrenzenden Waldgebieten ist für Samstag 11. Januar eine Drückjagd auf Schwarzwild geplant. Zudem soll im Bereich von Schloss Eberstein/Nachtigall gejagt werden.

Wie die Stadt mitteilt, ist die Jagd aus zwei Gründen wichtig: Zum einen hätten die Schwarzwildschäden wieder zugenommen; zum anderen sei die Jagd in diesem Bereich, der von vielen in der Freizeit genutzt wird, schwierig.

Die Stadtverwaltung bittet dringend darum, von 8 bis 16 Uhr die Weinau zwischen dem Sonnengarten und dem Lieblingsfelsen sowie den angrenzenden Waldgebieten nicht zu betreten. Warnschilder und Absperrungen seien zu beachten.

Im Raum Gernsbach/Baden-Baden findet zwischen 9 und 16 Uhr eine revierübergreifende Drückjagd statt. Wie das Landratsamt mitteilt, sind die L78 zwischen Ortsausgang Gernsbach und Nachtigall, die K3701 zwischen Schloss Eberstein und Nachtigall und die L79 zwischen Forbach, Bermersbach und Baden-Baden in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Spaziergänger und Wanderer sollen darüber hinaus Hinweisschilder beachten und die Waldwege im Revier Staufenberg bis 15 Uhr nicht betreten.

Symbolfoto: Felix Kästle/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz