Kostspieliges Missgeschick
Kostspieliges Missgeschick
Rastatt (red) - Das war ein kostspieliges Missgeschick: Beim Abladen eines Audi von einem Spezialanhänger ist einem Fahrzeugtransporteur das Auto von der Ladefläche gerollt. Hierbei stieß das führerlose Auto gegen ein anderes Fahrzeug und verursachte einen Schaden von rund 5.000 Euro.

Das Malheur passierte dem 57 Jahre alten Mann am Donnerstagmorgen in der Straße "Im Wöhr" in Rastatt, wie die Polizei mitteilt. Nachdem er den Spezialanhänger zum Abladen des Audi geneigt habe, sei der unzureichend gesicherte und führerlose A4 rückwärts von der Ladefläche gerollt. Hierbei stieß er dann gegen 9.30 Uhr mit einem gleichzeitig vorbeifahrenden Auto zusammen. Es blieb beim Blechschaden, der von der Polizei auf über 5.000 Euro bilanziert wird.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz