Lkw-Fahrerhaus brennt völlig aus
Lkw-Fahrerhaus brennt völlig aus
Wiesloch (red) - Das Fahrerhaus eines Sattelzuges wurde am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr bei Wiesloch ein Raub der Flammen. Der Fahrer hatte Schmorgeruch wahrgenommen. Wenig später stand sein Fahrerhaus lichterloh in Flammen.

Gegen 8 Uhr war der Fahrer eines Sattelzuges beim Parkplatz In den Weinäckern in Wiesloch im Begriff, seinen Lkw dort abzustellen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer anschließend den Stecker des Wasserkochers gezogen und bemerkte plötzlich Schmorgeruch aus der Steckdose. Als er nachschaute, schlugen bereits Flammen aus der Zwischenkonsole.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrerhaus des Sattelzuges lichterloh in Vollbrand. Umgehend wurde eine Brandbekämpfung eingeleitet um ein Übergriff der Flammen auf den Auflieger zu verhindern. Der B rand konnte rasch gelöscht werden; das Fahrerhaus brannte allerdings komplett ab.

Die Feuerwehr war mit einem Löschzug vor Ort. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Foto: Marco Friedrich / Einsatz-Report24).

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz