Unfall in Kreisel mit 2,5 Promille
Unfall in Kreisel mit 2,5 Promille
Bühl (red) - Mit 2,5 Promille hat ein Autofahrer am Sonntagabend auf der L85 in einem Kreisverkehr einen Unfall verursacht. Dabei entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, war der 48 Jahre alte Opel-Fahrer von Oberbruch kommend in Richtung Vimbuch unterwegs, als er gegen 20 Uhr beim Einfahren in einen Kreisverkehr die Vorfahrt eines bereits im Kreisel fahrenden 23-jährigen Hyundai-Fahrers missachtete. Im Anschluss kollidierten die beiden Autos und der Fahrer des Opel musste die Beamten des Polizeireviers Bühl zur Dienststelle begleiten.

Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte laut Polizei einen Wert von etwa 2,5 Promille. Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung seines Führerscheines erwartet ihn nun eine entsprechende Anzeige. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz