http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Lokales Bühl
Bühl
--mediatextglobal-- Spielwaren, Bücher und Haushaltsartikel stehen beim sogenannten Verschenkmarkt hoch im Kurs. Und alles darf kostenlos mit nach Hause genommen werden.Hegmann

12.06.2018
Offene Tore im Wertstoffhof
Bühl (hap) - Dass Abfall Rohstoffe enthält, die bei entsprechender Aufbereitung wieder dem Wirtschaftskreislauf zugeführt werden können, stellte der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises bei seinem Tag der offenen Tür am Sonntag im neuen Wertstoffhof unter Beweis (Foto: hap). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Auch dank des Bühler Vereins ist inzwischen mehr Personal für die Betreuung der Kinder angestellt.  Foto: Kimbondo

12.06.2018
Unterstützung für Kinderheim
Bühl (red) - Wolfgang und Michaela Sauerbeck gründeten vor einem Jahrzehnt den Verein Kimbondo, um das gleichnamige Zentrum für Straßen- und Waisenkinder bei Kinshasa von Bühl aus zu unterstützen. Der Verein zählt inzwischen mehr als 180 Mitglieder (Foto: Kimbondo). »-Mehr
Bühl
Generationen zusammengeführt

11.06.2018
Realschule feiert 50. Geburtstag
Bühl (eh) - Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Carl-Netter-Realschule (CNR) brachte Generationen zusammen. Auch zahlreiche ehemalige Schüler und Lehrkräfte bekundeten ihre Verbundenheit und nahmen am Festakt in der Aula teil (Foto: Horcher). »-Mehr
Ottersweier
Schaufenster der Stärke

11.06.2018
Schaufenster der Stärke
Ottersweier (mig) - Der Druck, Auszubildende zu finden, sei groß, sagte Dieter Kohler vom Verein Handel & Handwerk zur Eröffnung der Ausbildungsbörse in der Maria-Victoria-Schule. Zu den 30 angemeldeten Ausstellern hatten sich kurzfristig noch vier weitere gesellt (Foto: mig). »-Mehr
Bühl
Innenstadt verwandelt sich in Spieleparadies

11.06.2018
Innenstadt als Spieleparadies
Bühl (jure) - Beim "Kinderspaß" gehörte die Innenstadt allein dem Nachwuchs. "Es ist ein richtiges Spieleparadies", sagte angesichts der 26 Erlebnisstationen Bürgermeister Wolfgang Jokerst. Die beliebte Veranstaltung lockte wieder zahlreiche Familien nach Bühl (Foto: jure). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Mario Aliberti (Hintergrund) mit seinem Adjutanten Christian Lorenz. Foto: Hammes

11.06.2018
Aliberti im Vorfinale
Bühl (gero/red) - Ein Niederbühler, der in Bühl kocht, ist sprichwörtlich in aller Munde: Unter 100 Bewerbern qualifizierte sich Mario Aliberti, Küchenchef des "Badischen Hof", unter 100 Bewerbern fürs Vorfinale des Wettbewerbs "Koch des Jahres" am 18. Juni in Bremerhaven.(Foto: gero). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Gestern Morgen in der Aloys-Schreiber-Straße 6: Eine Gruppe der Frauenakademie trifft sich. Foto: Margull

09.06.2018
Viel Lob für Bildungsportal
Bühl (gero) - Das Bühler Bildungsportal gibt es seit 17 Jahren. Es ist in seiner Form einzigartig zwischen Karlsruhe und Freiburg. Im Vordergrund steht das lebenslange Lernen. Der Gemeinderat konnte sich zu einer moderaten Erhöhung der Semesterentgelte durchringen (Foto: Margull). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Einst feierte in diesem Raum die rechtsradikale Szene, jetzt helfen dort Flüchtlinge beim Verkauf von Einrichtungsgegenständen. Foto: Siebnich

09.06.2018
Lagerverkauf im "Rössle"
Rheinmünster (sie) - Einst feierte im "Rössle" die rechtsradikale Szene, jetzt helfen dort Flüchtlinge beim Verkauf von Einrichtungsgegenständen (Foto: sie). Das Landratsamt hat in dem ehemaligen Gasthaus in Söllingen einen Lagerverkauf mit Dingen aus der Flüchtlingsunterbringung eröffnet. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Geschäftsführer Rainer Strack ehrt Daniela Breuninger, Lothar Götz und Horst Gatzke, assistiert von seinem Vorgänger Roland J. Meixel (von rechts).  Foto: wv

09.06.2018
Wohnbestand wächst
Bühl (wv) - Eine rundum positive Bilanz legte die Bühler Wohnungsbaugenossenschaft in ihrer 69. ordentlichen Mitgliederversammlung vor: Der Bestand stieg durch das neue Steinmetzhaus in der Hauptstraße um 17 auf 139 Wohnungen, ein Plus von 14 Prozent (Foto: wv). »-Mehr
Lichtenau
--mediatextglobal-- Die Treppe der Alten Schule Grauelsbaum muss saniert werden.  Foto: Gangl

09.06.2018
Rat arbeitet Hausaufgaben ab
Lichtenau (ar) - Die Stadt Lichtenau ist dabei, ihre Hausaufgaben abzuarbeiten und Sanierungen an gemeindeeigenen Gebäuden und Straßen anzugehen. Der Gemeinderat vergab am Donnerstag Aufträge für verschiedene Maßnahmen in Scherzheim, Ulm und Grauelsbaum (Foto: ar). »-Mehr



<<   zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11   weiter  >>  

www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz