Auma Obama fordert ein neues Afrika-Denken

Auma Obama (Foto: Klink), die Schwester des früheren US-Präsidenten, wirbt für ein neues Afrika-Bild. Der Kontinent müsse weg vom Image des Bettler-Kontinents. Afrika dürfe sich nicht als Opfer sehen, sagte Obama am Mittwochabend bei einem Vortrag in Karlsruhe. Sie will den Kontinent raus aus dieser Rolle holen. Dazu brauche es ein neues Denken. Wie das aussehen könnte, erfahren Sie am Freitag im BT.

zurück