Krieg

Bei ihrer Alpenüberquerung mit den Mountainbikes kamen Elke und Otmar Krieg, Günter und Brigitte Merkel sowie Uschi Fink und Markus Geisel während der 3. Etappe von Nauders nach Meran auch zur den auf 2.030 Metern hoch gelegenen Panzersperren auf der Hochebene Plamort. Das Plamort ist ein Hochmoor im Grenzgebiet von Österreich und Italien nahe dem Reschenpass. Der Plamortboden war im 2. Weltkrieg Teil des Vallo Alpino (Alpenwalls) und sollte das faschistische Italien zwischen 1938 und 1943 vor einer potentiellen Invasion des damaligen nationalsozialistischen Großdeutschen Reichs schützen. Die Grenzsperre wurde noch bis ins Jahr 1962 gewartet und in Stand gehalten, informiert Elke Krieg aus Gaggenau, die das Foto eingesendet hat.
Foto: privat

zurück