http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Genussraum für die Seele
Wandern im Murgtal: Blick über die Gipfel. Foto: Baiersbronn-Toristik
30.12.2013 - 11:45 Uhr
Baiersbronn im hinteren Murgtal ist die größte Tourismusgemeinde Baden-Württembergs. Mehr als 80 Prozent des Gebiets ist bewaldet, wovon sich der Werbespruch "Mehr Schwarzwald gibt's nirgends!" ableitet. Der "Genussraum für die Seele" wird von drei Säulen getragen: Kulinarik, Familienfreundlichkeit und Naturerlebnis. Sieben Michelin-Sterne glänzen über den knapp 15500 Einwohnern Baiersbronns. Die damit höchste Sternedichte Deutschlands macht die Schwarzwaldgemeinde zur international bekannten Gourmet-Hochburg.

Hinter dem Markennamen "Baiersbronner Wanderhimmel" verbirgt sich ein über 550 Kilometer umfassendes Wanderwegenetz mit idyllisch gestalteten Rastplätzen, bemerkenswerten Aussichtspunkten und Naturattraktionen wie dem ältesten Bannwald Baden-Württembergs, skandinavisch anmutenden Grindenflächen, Hochmoor und eiszeitlichen Karseen. Insgesamt sieben gibt es davon auf Baiersbronner Gemarkung, die von einem 90 Kilometer langen Qualitätsweg verbunden werden.

Der "Baiersbronner Seensteig" verteilt sich auf fünf Tagesetappen und zählt zu den schönsten Wegen im "Wanderhimmel". Mit optimierten Streckenführungen, einer zusätzlichen Weg-Variante und einer barrierefreien Aussichtsplattform bekommen Wanderer auf dem Seensteig seit dieser Saison noch mehr Naturerlebnis und herrliche Aussichten geboten. Das Beste: Mit der "Seensteig-Pauschale" lassen sich die neuen Wege ganz unbeschwert erkunden während das Gepäck zur nächsten Unterkunft transportiert wird. Der Seensteig zählt zu den Glanzpunkten im Wegenetz "Baiersbronner Wanderhimmel". Auf dem nun 91 Kilometer langen Qualitätsweg erleben Wanderer auf fünf Etappen die Natur des Nordschwarzwalds in all ihren Facetten.

Auf Genießerpfaden geht es zu gemütlichen Wanderhütten. Hinzu kommen die Himmelswege - neun thematische Rundwanderwege auf landschaftlich besonders attraktiven Strecken - und ein umfangreiches Angebot an geführten Wanderungen, zum Teil mit kulinarischem Schwerpunkt. Auch beim Familienangebot spielt Wandern eine große Rolle. Neun Erlebnispfade entführen in die Geschichte und Sagenwelt Baiersbronns. Lehrpfade wie der Sturmwurfpfad Lothar vermitteln die verheerende Kraft eines Orkans oder bringen den Rohstoff Holz auf spielerische Weise näher.(pr)

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen