http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Drillinge ein bisschen erneuert
Der Aygo-Käufer kann das auffällige schwarze X an der Vorderfront des Japaners durch eine andere Farbe ersetzen lassen.  Foto: Toyota
25.06.2014 - 17:58 Uhr
Nach acht Jahren widmen sich Toyota, Peugeot und Citroën wieder ihrem gemeinsamen Kleinwagen: Der von den Japanern Aygo getaufte Stadtflitzer wurde vergangene Woche als erstes Modell zusammen mit dem Citroën C1 vorgestellt. Der Peugeot 108 zieht demnächst nach. In der zweiten Auflage sollen die Drillinge mehr bieten als kostengünstige Basismobilität. Auf Wunsch und mit den richtigen Kreuzchen auf der Optionsliste wird der Kleinstwagen zum Lifestyle-Flitzer. Die Basisversion bleibt jedoch günstig und orientiert sich wie der Vorgänger an der 10000-Euro-Marke.

Der Toyota sticht vor allem in orange und mit schwarzen Alufelgen aus der Masse hervor. Auch die Preisgestaltung ist eine andere. Während man den Citroën C1 bereits ab 8890 Euro bekommt, müssen Kunden der Japaner mindestens 9950 Euro springen lassen. Allerdings kommt der Franzose auch ohne Servolenkung aus - die ist beim Aygo serienmäßig.

Der große X-förmige Einsatz an der Front macht den Aygo unverkennbar und hebt ihn von den ansonsten weitgehend baugleichen Schwestermodellen Peugeot 108 und Citroën C1 ab. Der Einsatz lässt sich darüber hinaus ohne großen Aufwand austauschen, wenn der Besitzer das X in einer anderen Farbe wünscht.

Beim Platzangebot indes tut sich weniger. Die Länge wuchs nur um knapp zwei Zentimeter. Immerhin wächst der Mini-Kofferraum um 30 auf 168 Liter. Unter der Haube arbeitet der gleiche Dreizylinder wie früher. Die Motorleistung ist allerdings um ein PS auf nun 69 PS gestiegen. Das reicht für 160 km/h. (spx/ham)

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen