http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
ARD-Buffet wird üppiger bestückt
23.11.2012 - 12:00 Uhr
Von Irene Schröder

Fans des werktäglichen ARD-Buffets müssen ihre Sehgewohnheiten ändern: Wer künftig zur üblichen Sendezeit um 12.15 Uhr einschaltet, hat möglicherweise das Beste, auf jeden Fall aber mehr als die Hälfte, des neuen Angebots schon verpasst. Auf satte 100 Minuten wird die Sendezeit nach ARD-Beschluss verlängert; Bestätigung, aber auch Herausforderung für die "Macher" auf der Baden-Badener Funkhöhe, die seit 14 Jahren ihre 45 Minuten Buffet servieren - gilt es doch, die mehr als verdoppelte Zeit zu füllen.

"Es ist schon eine tolle Anerkennung der bisher geleisteten Arbeit", stellt Claus Kober, Leiter der SWR-Service redaktion, zufrieden fest - auch wenn die Umstellung erheblichen organisatorischen Aufwand und personelle Aufstockung erfordert. Ob die Ausdehnung neue Zuschauergruppen vor den Bildschirm locken wird? Kober ist realistisch: "Die rund eine Million Zuschauer täglich liegen deutlich über 60 Jahren, und daran wird sich auch nicht viel ändern."

Ändern wird sich allerdings das Angebot, denn die bisherigen Rubriken werden nicht einfach verlängert: Die bereits geäußerten Sorgen der Stammzuschauer, sie könnten beispielsweise bei ihrer Kochplanung durcheinander kommen, sind unbegründet, versichert Kober - das Grundschema mit den Bereichen Kochen - Service - gute Ideen bleibt zwischen 12.15 und 13 Uhr unverändert, das Buffet wird vor allem um den großen Begriff "Wohlfühlen" erweitert. Dazu gehören zusätzliche kulinarische "Häppchen" (in der Auftaktsendung wird Karlheinz Hauser als Appetitanreger leckeres "Fingerfood" anrichten), Mode, Kosmetik, mehr Filmbeiträge und eine Reihe ganz neuer Buffet-Kreationen zum Thema "leben & genießen".

Da bekanntlich alle gern und ausführlich über das Wetter reden, gibt es künftig einen vierminütigen Wetterblock, produziert von der Wetterredaktion des Hessischen Rundfunks in Frankfurt. Dabei gibt es nicht nur die Prognose, ob es nun regnen wird oder nicht - es geht um Wetterphänomene, Grillwetter, Gartenwetter und UV-Index.

Um Dialekte geht es bei einem neuen Gewinnspiel, bei dem mindestens 250 Euro "drin" sind. Allerdings scheint es um die Mundartkenntnisse der Redaktion noch nicht so gut bestellt zu sein: Der Pressetext vermeldet, dass Team könne auch "badisch babble" ... Beim täglichen ARD-Buffet-Filmrätsel werden die schönsten Gegenden Deutschlands aus der Hubschrauberperspektive gezeigt.

Wie lebt es sich in der Großstadt? Die neue Reportage-Reihe "Mittendrin" zeigt das Leben in deutschen Metropolen. Kulinarisch geht es dagegen täglich aufs Land: Kurz vor der "Tagesschau" um 12 Uhr werden die schönsten "Landgasthöfe" mit ihren Spezialitäten und ihrer Geschichte vorgestellt.

Für ihre "guten Ideen" sind die Floristenmeister Nadine Weckardt und Holger Schweizer sowie die Dekosrations-, bastel- und Handarbeitsexperten Bine Brändle, Martina Lammel, Gabriele Moosa, Tanja Steinbach und Oliver Schübbe bekannt. Sie freuen sich über mehr Zeit für Tipps und Umsetzung. "Die ultimative Portion Krea(k)tivität des Tages", schwärmt Oliver Schübbe.

Vincent Klink will die zusätzliche Zeit am Herd auch dazu nutzen, "gründlich meine Ansichten über das Kochen darzulegen." Ebenso wie seine Team-Kollegen Jacqueline Amirfallah, Frank Buchholz, Karlheinz Hauser, Michael Kempf, Otto Koch und JörgSackmann darf der Spitzenkoch künftig neben dem Hauptgericht auch eine Vorspeise oder ein Dessert zubereiten.

Zwar will das werktägliche Ratgeberformat alles andere als alltäglich sein, aber den typischen Fragen des Alltags wird künftig gleich zu Beginn der Sendung Raum gegeben. Wer schon immer wissen wollte, warum Käsescheiben meistens eckig sind, Frauen zusammen auf die Toilette gehen oder Dosen in den Kühlschrank gehören, sollte also nach der 11 Uhr-Tagesschau vor dem Gerät sitzen. Um Gesundheit im weitesten Sinne geht es ebenfalls in der ersten Sendestunde: Ob Haarausfall, Schilddrüsenunterfunktion oder gelenkschonende Sportarten - Experten stehen den Zuschauern live im Studio Rede und Antwort.

"Richtig super" findet es Fatma Mittler-Solak, dass sie sich am Montag als erste Moderatorin auf der erweiterten "Spielwiese" tummeln darf.

"Ganz nah am Zuschauer" sieht ARD-Programmdirektor Volker Herres die Buffet-Mischung aus "tollem Service und seriöser Information, die unterhaltsam serviert wird". Die erweiterte Sendezeit sei "vor allem ein Geschenk für die zahlreichen Fans der Sendung".

www.SWR.de/buffet

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen