http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Murgtalwanderweg: Sehenswürdigkeiten des Tals
Murgtalwanderweg: Sehenswürdigkeiten des Tals
02.12.2013 - 15:26 Uhr
Informationen
Wandern Sie auf den Spuren der Murgflößer und lernen Sie die Sehenswürdigkeiten des Murgtals kennen. In Baiersbronn, der waldreichsten Gemeinde Baden-Württembergs, können Sie das Hauff-Museum besichtigen. In Forbach befindet sich die größte freitragende, überdachte und befahrbare Holzbrücke Europas (direkt am Murgtal-Wanderweg). Der Blickfang von Weisenbach ist die Wendelinus-Kapelle, die über dem Fachwerkort auf einem Felsvorsprung steht.

Vorüber am majestätisch thronenden Schloss Eberstein mit seinem Weinberg hoch über dem Tal, gehen Sie in den Gassen der Altstadt von Gernsbach spazieren. Entdecken Sie die historischen Gebäude wie das Alte Rathaus, Kornhaus, Zehntscheuer und Teile der Stadtbefestigung.

Besonders Wanderlustige können den Murgtal-Wanderweg bis zur Rheinmündung weiter laufen. Erholen Sie sich im Thermalbad "Rotherma" in Gaggenau Bad Rotenfels und besichtigen Sie das Barockschloss Favorite bei Rastatt.

Auf der Wanderung entlang der Murg begegnet man allen landschaftlichen Erscheinungsformen des Schwarzwaldes wie beispielsweise den Buntsandstein- und Granithöhenzügen, der Wald bedeckten Vorbergzone oder den für das Murgtal typischen Heuhüttentälern. Von der Quelle, dem Schliffkopf, bis zur Mündung in den Rhein sind es 95 km und ein Höhenunterschied von 760 m (875 m bis 115 m).

Informationen
www.schwarzwaldverein-murgtal.de

Foto: Ulrike Klumpp/Baiersbronn

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen