http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Regional gut!
Das Interesse der Verbraucher an Produkten aus der Region steigt. Unter dem Motto „Regional gut!“ bietet das Badische Tagblatt eine Serie, die unter anderem die Direktvermarkter im Stadtkreis Baden-Baden und im Landkreis Rastatt vorstellt. In der Region gibt es nämlich eine Vielzahl an Hofläden, Wochenmärkten, Verkaufsbuden am Straßenrand, Lieferdiensten und Selbstbedienungsautomaten mit einem individuellen Sortiment. Auch die Bundesregierung sieht gute Gründe für einen Einkauf beim Direktvermarkter wie etwa diesen, dass sich der Kunde vor Ort über die Erzeugerbedingungen informieren und Herkunft und Frische nachvollziehen könne. Und die Direktvermarktung ermöglicht es den landwirtschaftlichen Betrieben laut Bundeslandwirtschaftsministerium, ihre Einkommenssituation zu verbessern.
Rastatt
--mediatextglobal-- Das städtische Forstamt mit seinem Chef Martin Koch setzt auf die Direktvermarktung heimischen Wildbrets.  Foto: fuv

03.04.2014 - 00:00 Uhr
Stadt vermarktet Wildbret
Rastatt (ia) - Wer′s "wild" mag, ist in der Rastatter Platanenstraße 7 an der richtigen Adresse: In den dortigen Verwaltungsräumen vermarktet die Forstverwaltung Reh, Wildschwein, Fasane, Stockenten oder Feldhasen. Förster Martin Koch schätzt die Qualität heimischen Wildbrets (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Christine Baumann und ihre 13-jährige Tochter Naomi sehen bei ihren 200 Hühnern vor dem Hühnermobil nach dem Rechten. Foto: Hoffmann

13.09.2013 - 11:10 Uhr
Bio-Eier aus dem Hühnermobil
Baden-Baden (cri) - Christine und Axel Baumann haben sich einen Traum erfüllt. Sie haben sich ein Hühnermobil angeschafft, das 199 Bio-Hennen und zwei Hähne beherbergt. Ein Mal pro Woche wird es auf eine neue "Weide" gestellt. Die Bio-Eier gibt es im Hofladen in Geroldsau (Foto: cri). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Die beiden Ottersdorfer Simone und Andreas Götz öffnen jeden Samstagmorgen ihren Hofladen für Kunden. Foto: Denker

05.09.2013 - 14:41 Uhr
Vom Ei zur gefärbten Nudel
Rastatt (jd) - Landwirtschaft zur Eigenversorgung hat bei Familie Götz in Ottersdorf Tradition. Im Herbst 2011 hat Andreas Götz damit begonnen, die Produkte seiner Streuobstwiesen sowie Backwaren, Eier und Fleisch im eigenen Bauernladen anzubieten (Foto: Denker). »-Mehr
Rheinmünster
Andrea und Peter Rieger in ihrem Hofladen. Was sie für den Kreislauf der Landwirtschaft benötigen, produzieren sie nahezu alles selbst.  Foto: Eiermann

01.09.2013 - 12:07 Uhr
Fleckvieh vor dem Wacholderhof
Rheinmünster (jo) - Eine Herde Fleckviehrinder erblickt das Auge bei der Anfahrt zum Wacholderhof in Söllingen, einem Bioland-Betrieb. In der Kühltheke und in den Regalen des Hofladens finden sich fast nur eigene Produkte: Fleisch- und Wurstwaren sowie Kartoffeln (Foto: jo). »-Mehr
Bühl
Der Rahmkäse steht nicht mehr allein

27.08.2013 - 07:10 Uhr
Vier Käsereien rund um Bühl
Bühl (jo) - Sucht man nach dem typischen Käse der Region, fällt einem sofort der "Rahmkäs′" ein. Etwas anderes war hier lange nicht zu finden. Doch inzwischen wartet die Gegend rund um Bühl mit gleich vier Käsereien auf, die ihre Milch zu schmackhaften Käsesorten veredeln (Foto: jo). »-Mehr
Iffezheim
Landwirtschaftsmeister Stefan Schneider im modernen Hofladen: Die Spargeltheke ist der Blickfang. Foto: S. Wenzke

15.06.2013 - 08:20 Uhr
"Toastspargel" ist der neue Renner
Iffezheim (sawe) - Der Spargelhof Schneider in Iffezheim ist Direktvermarkter und beliefert Restaurants, Groß-Küchen und Einkaufsmärkte in der Region. Das erntefrische Edelgemüse verkauft er auch in seinem Hofladen mit weiteren Spezialitäten wie Frischkäse, Pasta, Schnäpsen oder Honig (Foto: sawe). »-Mehr
Baden-Baden
Innungsobermeister Oliver Braun ist stolz auf sein Brot, das noch in handwerklicher Tradition hergestellt wird. Foto: Hoffmann

25.05.2013 - 09:50 Uhr
Bäcker immer mehr unter Druck
Baden-Baden (cri) - Wie die Fleischer, so geraten auch die Bäcker immer mehr unter Druck: Jedes Jahr schließen im Innungsbezirk Baden-Baden/Murgtal/Bühl zwei Bäckereien, sagt Innungsobermeister Oliver Braun (Foto: cri) aus Bischweier im BT-Gespräch. »-Mehr
Baden-Baden / Rastatt
Fleischerei-Innungsobermeister Walter Zuber (rechts) und sein Stellvertreter Joachim Seeger werben für ihren Berufsstand. Foto: Hoffmann

15.05.2013 - 17:54 Uhr
Metzger setzen auf Frische und Tradition
Baden-Baden/Rastatt (cri) - Die Zahl der Innungsfleischereien in der Region ist in den vergangenen 25 Jahren von etwa 110 auf 27 um rund 75 Prozent gesunken. Tatenlos sind die Fleischer aber nicht geblieben: Sie haben in der Vergangenheit ihr Angebot erweitert (Foto: Hoffmann). »-Mehr
Baden-Baden
´Frisch aus dem Wasser auf den Tisch´

29.01.2013 - 15:26 Uhr
Forellen frisch aus dem Wasser
Baden-Baden (cri) - Wenn Jörg Richter (Foto: cri) von der Forellenzucht seine Spezialitäten aufzählt, muss er tief Luft holen, denn es sind viele: Frische und heißgeräucherte Forellen, Kartoffelsalat, Fischfrikadellen, Terrinen, Fischsalate, Bouillabaisse... Fischliebhaber kommen auf ihre Kosten. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Ob Medaillons aus der Keule oder Rehrücken: Christina Schulz weiß alles über die richtige Zubereitung. Foto: Hoffmann

19.12.2012 - 20:32 Uhr
Wildbret vom Forstamt im Direktverkauf
Baden-Baden (cri) - "Mehr Bio geht nicht." Robert Lang vom Forstamt gerät ins Schwärmen, wenn er über das Wildbret - Rehwild, Rotwild oder Schwarzwild - berichtet, das im Baden-Badener Forstamt in Kühlschränken und -truhen liegt. Es wird küchenfertig angeboten (Foto: cri). »-Mehr

 1     2     3     4     weiter   

www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Briefwahl wird in Deutschland immer beliebter – besonders in der Stadt und bei Älteren. Nutzen Sie diese Möglichkeit?

Ja.
Nein.
Ich wähle nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen