https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Brand in Landeserstaufnahmestelle
Brand in Landeserstaufnahmestelle
14.01.2020 - 14:26 Uhr
Karlsruhe (kie/red) - In der Landeserstaufnahmestelle (LEA) Karlsruhe hat sich am Dienstagnachmittag ein Brand mit großer Rauchentwicklung ereignet. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, wurden inzwischen die Löscharbeiten beendet, Teile des Gebäudes seien nun unbewohnbar. Vier Personen wurden leicht verletzt.

Gegen 13 Uhr brach das Feuer in einem Wohnkomplex der Landeserstaufnahmestelle in der Durlacher Allee in der Karlsruher Oststadt aus. Nachdem wegen der großen Rauchentwicklung zunächst von einer Großbrandlage ausgegangen worden sei, habe sich das Feuer jedoch dann als Zimmerbrand herausgestellt, von dem drei Zimmer betroffen waren, wie eine Pressesprecherin der Polizei auf BT-Nachfrage sagte.

Fünf leicht verletzte Personen

Alle Bewohner wurden evakuiert, fünf Personen trugen leichte Verletzungen davon: Vier Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma erlitten Rauchgasvergiftungen, eine Person sprang laut Polizei aus dem Fenster. Da dieses sich jedoch im zweiten Stock des Gebäudes befunden habe, seien lediglich leichte Verletzungen die Folge.

Der Rauch wurde recht schnell gelöscht, wie die Polizeisprecherin weiter ausführte, nun beginne für die Brandsachverständen der Polizei die Arbeit.

Foto: Einsatz-Report 24

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Brand in privater Kellersauna

12.01.2020
Brand in Kellersauna
Gaggenau (red) - Ein Leichtverletzter und Sachschaden sind die Bilanz nach dem Brand einer privaten Kellersauna in Ottenau am Samstagnachmittag. Gegen 17.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in den "Oberen Rain" in Ottenau gerufen (Symbolfoto: Senger/Archiv). »-Mehr
Freiburg
Brand in Tiefgarage: Eine Million Euro Schaden

11.01.2020
Riesenschaden bei Brand in Tiefgarage
Freiburg (lsw) - Bei einem Brand in einer Tiefgarage in Freiburg ist ein Schaden von etwa einer Million Euro entstanden. Personen seien laut Polizei nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt worden. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baiersbronn
Brandermittler in ´Schwarzwaldstube´

10.01.2020
Brandermittler in "Schwarzwaldstube"
Baiersbronn (lsw) - Nach dem verheerenden Feuer im Drei-Sterne-Restaurant "Schwarzwaldstube" in Baiersbronn haben Brandermittler am Freitag erstmals die Ruine betreten. Zuvor waren wegen Einsturzgefahr Teile der Fassade und Balken abgerissen worden (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Schweißarbeiten lösen Brand aus

10.01.2020
Schweißarbeiten lösen Brand aus
Baden-Baden (red) - Schweißarbeiten haben am Donnerstagabend in Baden-Baden einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Bei den Arbeiten an einem Auto hatte eine Holzplanke Feuer gefangen. Der Schweißer konnte die Flammen letztlich selbst löschen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Karlsruher Zoofreunde spenden

09.01.2020
Zoofreunde spenden
Karlsruhe (red) - Die Zoofreunde Karlsruhe spenden 3.000 Euro für den Wiederaufbau der Menschenaffenanlage in Krefeld, die an Silvester bei einem Brand völlig zerstört wurde. Hintergrund ist die Hilfe, die Karlsruhe nach dem Brand im Streichelzoo erfahren hatte (Foto: Deible/Zoo). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Milliarde Wildtiere sind bei den Buschbränden in Australien gestorben, zahlreiche wurden verletzt. Nun rufen Zoos zu Spenden auf. Beteiligen Sie sich daran?

Ja, ich habe bereits gespendet.
Ja, ich werde noch spenden.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz