Einbrecher schläft auf Wickeltisch ein

Einbrecher schläft auf Wickeltisch ein

Renningen (lsw) - Kein schlafendes Baby, sondern ein ausgewachsener Mann ist am heutigen Mittwoch auf dem Wickeltisch in einer Renninger Kinderkrippe (Kreis Böblingen) gefunden worden.

Den ungewöhnlichen Gast entdeckte eine Mitarbeiterin Polizeiangaben zufolge, als sie die Einrichtung morgens aufschloss. Der Eindringling war vermutlich durch eine unverschlossene Tür in die Krippe gelangt, hatte dort dann wahllos Schere, Kleber, Reinigungsmittel und ein Marmeladenglas in einer Wickeltasche verstaut und war schließlich eingenickt.

Bei der Polizei ist der 34-Jährige bereits bekannt wegen mehrerer Diebstähle und Drogenkonsums. Auch bei seinem Ausflug in die Krippe stand er unter Einfluss von Rauschmitteln. Eine Polizeisprecherin beschreibt ihn als "weggetreten". Weil die Beamten ihn kaum wach bekamen, brachte ihn ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und versuchten Diebstahls rechnen.

Symbolfoto: Mirgeler/dpa

zurück