http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Nach Panikattacke: Schwimmer retten 33-Jährigen
Nach Panikattacke: Schwimmer retten 33-Jährigen
19.06.2017 - 13:57 Uhr
Bietigheim (red) - Aufgrund einer Panikattacke war am Sonntag ein 33-Jähriger nicht mehr in der Lage, sich im Bietigheimer Schertle-See über Wasser zu halten. Badegäste erkannten die bedrohliche Situation und retteten den Mann.

Nach Polizeiangaben hatte sich der 33-Jährige auf seiner Luftmatratze treiben lassen und war dabei gegen 12 Uhr in Richtung Kieswerk abgedriftet. Das hatte den Mann so in Panik versetzt, dass er sich ins Wasser gleiten ließ. "In seinem Zustand war er jedoch nicht mehr fähig, sich über Wasser zu halten und tauchte mehrfach unter", berichtet die Polizei weiter.

Ein Badegast hatte das Ganze beobachtet, eilte zu Hilfe und hielt den 33-Jährigen über Wasser. Durch Hilferufe wurden zwei weitere Seebesucher auf die Situation aufmerksam und schwammen hinzu. Zu dritt zogen die Retter den entkräfteten Mann schließlich an Land, wo sie ihn in die Obhut des alarmierten Notarztes und den Sanitätern übergeben konnten. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, der angeforderte Hubschrauber musste nicht eingesetzt werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Budapest
--mediatextglobal-- Ein Auftauchen oder Abtauchen? Ansichtssache! Die deutschen Schwimmer verbuchen ihre schlechteste Bilanz der WM-Geschichte - der Bundestrainer zieht ein positives Fazit.  Foto: dpa

31.07.2017 - 00:00 Uhr
DSV-Schwimmer am Tiefpunkt
Budapest (red) - Die deutschen Beckenschwimmer blicken auf eine Weltmeisterschaft voller Misserfolge, Missverständnisse und Missstimmung in Budapest zurück. Lediglich Franziska Hentke sorgte mit der Silbermedaille für den einzigen Lichtblick aus deutscher Sicht (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Nathalie Gutheil und ihre Vereinskollegen behielten in der abgelaufenen Saison oftmals Oberwasser und holten viele Podestplätze.  Foto: TV Bühl

28.07.2017 - 00:00 Uhr
Schwimmteam: Positiver Rückblick
Bühl (red) - Das Schwimmteam des TV Bühl schaut auf eine großartige Saison zurück. Nicht nur sportlich sorgte der Verein für Schlagzeilen, auch das Bühler Schwimm-Meeting hatte eine Sonderstellung. Zum Saisonende beendet der Erfolgstrainer Rudi Schulz seine Tätigkeit (Foto: TV Bühl). »-Mehr
Bühl
Weitenunger wollen baden gehen

26.07.2017 - 00:00 Uhr
Weitenunger wollen baden
Bühl (bor) - In ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause sprachen sich die Weitenunger Ortschaftsräte dafür aus - auch auf Wunsch vieler Bürger -, die Stadtverwaltung Bühl damit zu beauftragen, die Einrichtung einer geeigneten Badestelle am örtlichen Baggersee zu überprüfen. (Foto: Walter) »-Mehr
Budapest
--mediatextglobal-- Das Dutzend vollgemacht: US-Schwimmstar Katie Ledecky krault zu ihrem zwölften WM-Titel - neuer Rekord bei den Frauen. Foto: AFP

26.07.2017 - 00:00 Uhr
Zwölfter WM-Titel für Ledecky
Budapest (red) - Für die deutschen Schwimmer blieb am dritten Tag der Beckenwettbewerbe wieder nur die Zuschauerrolle - einzig Florian Wellbrock qualifizierte sich für den Endlauf. Währenddessen hat sich US-Star Katie Ledecky den zwölften WM-Titel geholt (Foto: AFP). »-Mehr
Budapest
Jede Menge Druck im Becken

22.07.2017 - 00:00 Uhr
Heintz das "heißeste Eisen"
Budapest (red) - Nun beginnt die Schwimm-WM in Budapest auch für die 14 deutschen Beckenschwimmer rund um Marco Koch, Philip Heintz und Franziska Hentke. Die größten Medaillenchancen für das DSV-Team besitzt Heintz über seine Paradestrecke 200 Meter Lagen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Pfifferlinge und Co sprießen im Südwesten. Doch die Verwechslungsgefahr mit giftigen Artgenossen ist groß. Gehen Sie im Wald Pilze sammeln?

Ja.
Nein, das ist mir zu gefährlich.
Ich esse keine Pilze.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen