http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Einsicht statt Kontrolle
Einsicht statt Kontrolle
09.07.2017 - 07:53 Uhr
Baden-Baden (red) - Seit Jahresbeginn hat es auf den Straßen im Geltungsbereich des Polizeipräsidiums Offenburg bereits sieben tödliche Motorradunfälle gegeben. Im Vorjahr waren es bis Ende Juni vier gewesen. Mehr denn je ein Anlass für die Polizei, ihr Präventionsangebot zu erweitern. Am heutigen Sonntag findet zwischen 10 und 15 Uhr eine entsprechende Veranstaltung auf dem Parkplatz Seibelseckle an der Bundesstraße 500 statt.

Der bisherige Ansatz, wagemutige Biker mit einem erhöhten Kontrolldruck zur Einsicht und somit zu einer umsichtigeren Fahrweise zu bewegen, soll von einem erweiterten Präventionsangebot flankiert werden.

Nüchterne Statistikdaten sind das eine, die persönlichen Erfahrungen von Polizisten, die mit den oft schrecklichen Bildern an den Unfallstellen konfrontiert sind, das andere. "Häufige Geschwindigkeitsmessungen erzielen zwar kurzfristig den gewünschten Erfolg, stellen bei langfristiger Betrachtung aber kein Allheilmittel dar", schreibt die Polizei-Pressestelle. Als trauriges Beispiel dient ein Unfall vor zwei Jahren auf der Landesstraße 83 - dort verlor ein Motorradfahrer unweit einer Geschwindigkeits-Kontrollstelle der Polizei sein Leben.

Nicht nur Geschwindigkeit als Unfallursache

Hinter der Unfallursache "Nicht angepasste Geschwindigkeit" verbergen sich laut Polizei oft weitere tückische Faktoren: "Fahrerisches Unvermögen, fehlerhaftes Verhalten im Pulk, nachlassende Konzentration." So führte im August 2016 die Ausfahrt einer Gruppe auf der Schwarzwaldhochstraße oberhalb von Baden-Baden für einen der sechs Motorradfahrer in einer Kurve geradewegs in den Tod. "Während die ersten fünf Mitglieder die gewundene Streckenführung ohne Probleme hinter sich brachten, zog sich der letzte Fahrer im selben Abschnitt nach einem Sturz tödliche Verletzungen zu.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Friedlich weiden Svenssons Tiere am Langengehren. Freilaufende Hunde stellen eine Gefahr für die Herde dar.  Foto: Zorn

02.08.2017 - 00:00 Uhr
Schäfer findet gerissenes Lamm
Baden-Baden (hez) - Freilaufende Hunde bereiten Schäfern große Sorgen. Und dies mit Recht. Vor einigen Tagen fand Schäfer Sven-Jörg Svensson ein durch Hundebisse tödlich verletztes Lamm. Er bittet Hundehalter, ihre Tiere in der Nähe einer Schafherde anzuleinen (Foto: Zorn). »-Mehr
Gaggenau
Enten nehmen Swimmingpool in Beschlag

28.07.2017 - 00:00 Uhr
Enten im Swimmingpool
Gaggenau (uj) - Einen Swimmingpool hatte sich eine Ente als Domizil ausgesucht und daneben ein Nest gebaut. Die Küken sind geschlüpft und kommen mit ihrer Mutter regelmäßig zum Fressen. Dazu müssen sie die Amalienbergstraße überqueren. Dort gilt deshalb Tempo 30 (Foto: uj). »-Mehr
Seebach
--mediatextglobal-- Großes Interesse findet die Übung der Bergwacht Achertal, eine Bergungsaktion eines verunglückten Motorradfahrers von einem Hang. Foto: Hegmann

10.07.2017 - 00:00 Uhr
Polizei setzt auf die Vernunft
Seebach (red) - Die vielen Motorradunfälle an der Schwarzwaldhochstraße bereiten Sorgen. Bei einem Verkehrspräventionstag am Sonntag am Parkplatz Seibelseckle zeigten Akteure - unter ihnen Polizei, Bergwacht (Foto: Hegmann), Rotes Kreuz und ADAC - , was sie dagegen tun. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen