http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Bühlot-Holzbrücke wird ersetzt
Bühlot-Holzbrücke wird ersetzt
14.07.2017 - 10:27 Uhr
Bühlertal (eh) - Hölzerne Fußgängerbrücken über die Bühlot werden bald aus dem Ortsbild verschwinden. Im Herbst wird auch die Holzbrücke hinter der Tourist-Information durch eine Metallbrücke ersetzt. Inklusive Nebenkosten fallen dafür knapp 46.000 Euro an. Der Gemeinderat vergab die Schlosserarbeiten für 38.595 Euro.

Vor neun Jahren habe man den Holzbelag der Brücke erneuert. Nun gebe es wieder viele schadhafte Stellen, schilderte Bauamtsleiter Norbert Graf. Außerdem berge ein Holzbelag bei Laubfall, bei Nässe und Frost viele Rutschgefahren. "Feuchtigkeit und schattige Lagen setzen dem Holz stark zu", so Graf. Daher werde bei jeder anstehenden Brückensanierung stets abgewogen, ob diese weiter benötigt werde oder entbehrlich sei.

Als in den 80er Jahren beim Bau des Haus des Gastes der umliegende Park angelegt wurde, lagen Holzelemente noch im Trend. Im Umfeld des Hauses entstanden mehrere Holzbrücken über die Bühlot.

Neuer Zugang zu Minigolf-Platz

Eine Holzbrücke im Park ist bereits vor einigen Jahren ersatzlos zurückgebaut worden. Nun wird im Herbst, wenn die neue Brücke hinter der Tourist-Information eingebaut wird, der Kran genutzt, um die wenige Meter entfernt liegende Holzbrücke zum Minigolf-Platz zu entfernen. Diese ist bereits seit längerer Zeit wegen des maroden Zustands für Fußgänger gesperrt und wird nun nicht mehr ersetzt.

Der Zugang zum Minigolf erfolgt über die neue Brücke. Da diese Teil des Mountainbike-Trails ist, erhält sie nun auch ein höheres Geländer. Der Brückenbelag wird aus hochwertigem, glasfaserverstärkten Kunststoff-Recycling-Material gefertigt.

Eine Holzbrücke aus dem Jahr 1997 muss die Gemeinde beim Wohnhaus Linde auf dem Gelände des ehemaligen Gasthauses Linde erhalten. Die Gemeinde hat sich dort ein öffentliches Durchgangsrecht gesichert und im Gegenzug die Unterhaltung der überdachten Holzbrücke übernommen.

Alle zwei Jahre wird die Brücke von Bauhofmitarbeitern gestrichen. In der Gertelbachschlucht wird es weiterhin Holzbrücken geben. Beim neuen Wiedenbachwanderweg kommen Metallbrücken zum Einsatz.

Foto: Horcher

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Schulklassen aus Bühl und Ottersweier besuchen die fünf Stationen des Erlebnispfads Klimopass.  Foto: Stadt Bühl

01.08.2017 - 00:00 Uhr
Schüler auf dem Erlebnispfad
Bühl (red) - Zwölf Schulklassen mit rund 270 Schülern von weiterführenden Schulen aus Bühl und Ottersweier beschäftigten sich mit innerstädtischen Wärmeinseln in Bühl. Unter anderem besuchten sie die sogenannte Hot Box, die auf dem Europaplatz aufgebaut war (Foto: Stadt Bühl). »-Mehr
Bühl
Tradition, modern gedacht

15.07.2017 - 00:00 Uhr
Foshag Pächter im "Badischen Hof"
Bühl (gero) - Nach dem Eigentümerwechsel im Hotel "Badischer Hof" ist die erste und wichtigste Personalentscheidung gefallen: Martin Foshag (53) wird das denkmalgeschützte Traditionshaus als Pächter übernehmen. Als Wiedereröffnung wird der 1. September anvisiert (Foto: gero). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Das Denkmalamt sieht in dem Wehr kein Kulturdenkmal. Jetzt wird es wohl abgebaut werden.  Foto: Dietmeier

14.07.2017 - 00:00 Uhr
Grünes Licht für Abbau des Wehrs
Bühl (cid) - Noch thront die größte aller Altschweierer Wehranlagen beim Durstgelände über der Bühlot, doch ihre Tage sind gezählt. In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschloss der Ortschaftsrat Altschweier mit sieben Ja-Stimmen den Abbau der Wehranlage (Foto: cid). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ein Café in Stuttgart untersagt seinen Kunden den Zutritt in Jogginghosen. Wie finden Sie das?

Richtig - Sportkleidung gehört nicht ins Café.
Falsch - das soll jeder selbst entscheiden.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen