http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Mit nahezu drei Promille in Gewahrsam gelandet
Mit nahezu drei Promille in Gewahrsam gelandet
08.08.2017 - 11:17 Uhr
Offenburg (red) - Ein junger Mann ist der Polizei am Montagabend gleich zwei Mal unangenehm aufgefallen. Zunächst griffen Rettungskräfte des Roten Kreuz ihn gegen 19.30 Uhr in einem Gebüsch liegend auf. Eine Untersuchung verweigerte der 18-Jährige jedoch. Stattdessen schrie er völlig unkontrolliert durch die Gegend, so dass letztlich eine Polizeistreife angefordert werden musste.

Weil der offensichtlich unter Alkohol stehende Mann nicht zu beruhigen war, wurde er zum Polizeirevier Offenburg gebracht. Ein Alkoholtest auf der Dienststelle bescheinigte ihm einen Wert von knapp drei Promille. Angehörige wurden verständigt, um den 18-Jährigen abzuholen.

Kurz vor 21.30 Uhr meldeten sich dann Einsatzkräfte der Feuerwehr Gengenbach bei der Polizei. Im Rahmen einer Feuerwehrübung war eine Person beobachtet worden, die eine zirka acht Meter hohe Werbetafel hinaufkletterte. Ferner soll der Mann eine Frau geschlagen haben.

Bei der Überprüfung durch die Polizei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Störenfried wieder um den betrunkenen 18-Jährigen handelte. Eine verletzte Frau konnten die Beamten allerdings nicht ausmachen. Erneut zeigte sich der junge Mann völlig überdreht und unkontrolliert. Die Nacht endete für ihn dann auch unter behördlicher Aufsicht im Polizeigewahrsam.

Die möglicherweise geschlagene Frau oder Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer (07803) 9 66 20 bei den Beamten des Polizeipostens Gengenbach zu melden.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Markgröningen
45-Jähriger nach Brand in Sozialunterkunft in Lebensgefahr

08.08.2017 - 09:14 Uhr
45-Jähriger weiter in Lebensgefahr
Markgröningen (lsw) - Ein 45-jähriger Mann schwebt nach dem Feuer in einer Sozialunterkunft weiter in Lebensgefahr, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilt. Ein 66-jähriger Heimbewohner hatte am Montag gestanden, den Brand mit drei Toten gelegt zu haben (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Foto einer Beleuchtungsprobe aus dem Jahr 2015. Noch erstrahlt die Residenz nicht neu: Auflagen des Denkmalschutzes erzwingen eine ´sehr komplexe Elektroplanung´.  Foto: av

08.08.2017 - 00:00 Uhr
Verzögerung bei Beleuchtung
Rastatt (ema) - Der Rastatter "Lichtmasterplan" gerät etwas ins Flackern. Die neue Beleuchtung des Schlosses wird durch Auflagen des Denkmalschutzes verzögert. Dafür hat der Gemeinderat vor der Sommerpause grünes Licht für die Ausleuchtung der oberen Kaiserstraße gegeben (Foto: av). »-Mehr
Bühl
Riesenapplaus für spritzigen Swing

07.08.2017 - 00:00 Uhr
Spritziger Swing mit Asbanda
Bühl (wv) - Mit Bravorufen und Beifallsjubel feierte das Publikum auf dem Europaplatz immer wieder die Bigband Asbanda: Glänzend gestaltete diese das erste Konzert des Bühler Kultursommers. Vom ersten Ton an überzeugte die von Ingo Rapp musikalisch geleitete Bigband (Foto: wv). »-Mehr
Baden-Baden
´Blöde Stelle für Radfahrer´

07.08.2017 - 00:00 Uhr
"Blöde Stelle für Radfahrer"
Baden-Baden (sre) - Es sei eine "blöde Stelle für Radfahrer", sagt Ralph Neininger im Gespräch mit BT-Redakteurin Sarah Reith. Gemeint ist das abrupte Ende des Fahrradstreifens auf der Lange Straße stadtauswärts in Höhe eines Fußgängerüberwegs am Gutleuthaus (Foto: Reith). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Die Ehrenseeräuber an einem der zentralen Plätze, wo das Kartunger Straßenfest stattfinden wird. Foto: Nickweiler

07.08.2017 - 00:00 Uhr
Einzug aller Vereine
Sinzheim (cn) - Die Ehrenseeräuber (Foto: Nickweiler) sind schon voll bei den Vorbereitungsarbeiten für das 39. Kartunger Straßenfest. Es steigt am 26. und 27. August und beginnt diesmal erstmals mit einem feierlichen Einzug aller am Fest teilnehmenden Vereine. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ein Café in Stuttgart untersagt seinen Kunden den Zutritt in Jogginghosen. Wie finden Sie das?

Richtig - Sportkleidung gehört nicht ins Café.
Falsch - das soll jeder selbst entscheiden.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen