http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Air Berlin streicht am Morgen 32 Flüge wegen Krankmeldungen
Air Berlin streicht am Morgen 32 Flüge wegen Krankmeldungen
13.09.2017 - 08:40 Uhr
Berlin/Stuttgart/Rheinmünster (dpa/red) - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hat wegen Krankmeldungen zahlreicher Piloten am Mittwoch 32 Flüge gestrichen. Im Verlauf des Tages kann es zu weiteren Flugausfällen kommen.

Besonders betroffen seien der Flughafen Berlin-Tegel, der Flughafen Düsseldorf und der Stuttgarter Flughafen. Dort fallen heute mindestens zwölf Flüge aus. Von den jeweils sechs gestrichenen Starts und Landungen seien acht Verbindungen von Eurowings, teilte der Airport am Morgen mit. Maschinen der Air Berlin und deren Crews fliegen auf Mietbasis auch für Eurowings.

Auch am Baden-Airpark entfiel am Morgen die Eurowings-Verbindung nach Hamburg. Der Flug nach Hamburg am Mittwoch um 20.50 Uhr soll laut Angaben eines Sprechers jedoch planmäßig stattfinden. Passagiere werden dennoch gebeten, mit ihrem Fluganbieter in Kontakt zu bleiben oder sich auf der Homepage www.baden-airpark.de über die aktuelle Lage zu informieren.

Die Fluglinie hatte bereits am Dienstag angekündigt, dass es auch am Mittwoch zu Flugstreichungen kommen werde, allerdings keine genauen Zahlen genannt. Der Vorstand der Fluglinie hatte in einem internen Schreiben der Belegschaft mitgeteilt, dass "gegenwärtig 149 Krankmeldungen von Kapitänen und First Officers" vorlägen. Dieser Krankenstand habe sich bis Mittwochmorgen nicht verändert, sagte die Sprecherin.

Bereits am Dienstag hatten sich etwa 200 Mitarbeiter krank gemeldet, mehr als 100 Flüge fielen aus, Tausende Passagiere waren betroffen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
--mediatextglobal-- Die Autorin Rosemarie Güttler mit ihrem neuen Beitrag zur Stadtgeschichte. Foto: Nestler

12.09.2017
Broschüre über Stadtgeschichte
Kuppenheim (ler) - "Burg, Stadt, Schloss", hat Rosemarie Güttler ihre neuesten Erkenntnisse zur Kuppenheimer Geschichte überschrieben. Sie sind in Form einer 52-seitigen Broschüre erschienen und werden beim Historischen Vereins im Rahmen des Stadtfests vorgestellt (Foto: nest). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Einen Schritt schneller: Rastatts Kapitän Simon Schneider (rechts) läuft Ottenaus Nils Fortenbacher davon. Foto: F. Vetter

11.09.2017
Knapper Sieg für Rastatter SC/DJK
Rastatt (rap) - Kampf war Trumpf beim Landesliga-Derby zwischen dem Rastatter SC/DJK und der SpVgg Ottenau am Samstag. Nach unterhaltsamen 90 Minuten ging der heimische RSC als 2:1-Sieger vom Feld. Für den entscheidenden Treffer sorgte Rastatts Simon Schneider (Foto: fuv). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Leckerei zur Einweihung des Waldkindergartens: Oberbürgermeister Christof Florus (von links) und Geschäftsführerin Sabine Huck schneiden die Torte an.  Foto: Gareus-Kugel

11.09.2017
Die Waldhummeln "summen" schon
Gaggenau (vgk) - Die Natur bietet mannigfaltige Spielmöglichkeiten und viel Raum, um Erfahrungen zu sammeln. Mit der Inbetriebnahme des Waldkindergartens Gaggenauer Waldhummeln wurde das Kinderbetreuungsangebot in der Großen Kreisstadt um eine Facette erweitert (Foto: vgk). »-Mehr
Freiburg
´Frustrationstoleranz´-Grenze strapaziert

11.09.2017
Erster Platzverweis per Videobeweis
Freiburg (dpa) - "Die Rote Karte war vertretbar", sagte Freiburgs Trainer Christian Streich über den Platzverweis von Yoric Ravet (Foto: dpa) beim 0:0 gegen Dortmund. Ravet hatte Schmelzer gefoult. Referee Cortus hatte erst gelb gezeigt. Nach Videobeweis revidierte er die Entscheidung. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Totes Gleis: Die Bahnverbindung über die Rheinbrücke bei Wintersdorf wird seit Jahrzehnten nicht mehr genutzt. Forderungen zur Reaktivierung gibt es immer wieder. Foto: Broß

09.09.2017
Grüne kritisieren Verkehrspolitik
Rastatt (ab) - Die Grünen haben bei einem Vor-Ort-Termin an der Wintersdorfer Rheinbrücke die Verkehrspolitik der schwarz-roten Bundesregierung scharf kritisiert. Sie machten sich auch dafür stark, die stillgelegte Bahnverbindung über die Rheinbrücke wieder zu aktivieren (Foto: ab). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ein Café in Stuttgart untersagt seinen Kunden den Zutritt in Jogginghosen. Wie finden Sie das?

Richtig - Sportkleidung gehört nicht ins Café.
Falsch - das soll jeder selbst entscheiden.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen