http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Reparieren statt wegwerfen: Stadt Bühl initiiert ein "Repair Café"
Reparieren statt wegwerfen: Stadt Bühl initiiert ein 'Repair Café'
21.09.2017 - 12:26 Uhr
Bühl (red) - Wer kennt das nicht: Die Kaffeemaschine gibt ihren Geist auf - und im Elektrogeschäft rät man zum Kauf einer neuen. Am Rucksack reißt der Träger aus, aber für die Reparatur fehlt das nötige Werkzeug - oder die Kenntnis. Also landet vieles auf dem Müll und wird durch Neues ersetzt, obwohl oftmals nur eine Kleinigkeit defekt ist. Um in solchen Fällen Abhilfe zu schaffen, ruft die Bühler Stadtverwaltung das "Repair Café" ins Leben. Es wird erstmals am Samstag, 30. September, von 14 bis 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Kinder- und Familienzentrum, in der Luisenstraße 2 angeboten.

Das Projekt richtet sich gegen die Wegwerf-Mentalität. Es will dazu beitragen, dass Dinge länger genutzt werden können und dadurch Müll vermieden wird. Veranstalter des "Repair Cafés" ist die Gruppe "Bürger unterstützen Bürger" in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Bildung - Kultur - Generationen der Stadt Bühl.

Sachkundige Helfer gesucht

Das "Repair Café" versteht sich nicht als normaler Reparaturbetrieb, sondern als Hilfe zur Selbsthilfe, bei dem die Organisatoren auf die Mitarbeit möglichst vieler sachkundiger Helfer angewiesen sind. Wer gerne bastelt, mit Lötkolben, Schraubenzieher, Nähmaschine, Leim und mehr umzugehen weiß und sich eine ehrenamtliche Mitarbeit vorstellen kann, ist willkommen.

Interessierte können sich bei Bettina Fröhlich unter Telefon (0 72 23) 93 54 01, informieren und anmelden. Wer etwas zum Reparieren vorbeibringen möchte, muss sich vorab ebenfalls bei Bettina Fröhlich bis Mittwoch, 27. September, anmelden. Damit soll sichergestellt werden, dass ein entsprechender Helfer und das notwendige Material vor Ort sind.

Foto: Stadt

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Diese Portalachse eines Unimog wird vor Publikum zerlegt und wieder zusammengebaut. Foto: Hermann

19.09.2017
Die Innereien offengelegt
Gaggenau (hap) - Dass Technik unterhaltsam sein kann, wurde im Unimog-Museum sichtbar. Im Rahmen der Sonderausstellung "Motoren - Getriebe - Achsen" wurde ein Aktionstag ausgerichtet: "Das Innenleben des Unimog - unter die Lupe genommen von Experten" (Foto: Hegmann). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Henning Schwarz begutachtet den ´Rowdy´. Unbekannte haben die Skulptur in der Nacht zu Dienstag zerstört. Foto: Siebnich

30.08.2017
Rowdys bringen Rowdy zu Fall
Bühl (sie) - Henning Schwarz flüchtet sich in Sarkasmus: "Da wollte wohl jemand beweisen, wer der größere Rowdy ist." Rowdy - so lautet der Titel seiner Skulptur, die seit Juli auf dem Europaplatz steht. Beziehungsweise stand. Vandalen haben sie umgeworfen (Foto: sie). »-Mehr
Rastatt
Rastatter Tunnel wird auf 50 Metern mit Beton gefüllt

16.08.2017
Wieder Erdbewegungen an Bahnstrecke
Rastatt (lsw) - An den abgesenkten Gleisen an der Rheintalbahn in Rastatt ist es am Dienstag zu neuen Erdbewegungen gekommen. Damit steht der bisher genannte Zeitrahmen für die Sperrung in Frage. Zur Reparatur der beschädigten Schienen soll der darunterliegende Tunnel mit Beton gefüllt werden (Foto: Vetter). »-Mehr
Ottersweier
Autofahrerin prallt gegen Baum

10.08.2017
Autofahrerin prallt gegen Baum
Ottersweier (red) - Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochabend in Höhe der Abfahrt "Specklach" ereignet. Eine Autofahrerin war dort von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum zusammengeprallt. Ihr Wagen überschlug sich mehrfach (Foto: bema). »-Mehr
Baden-Baden
Wer im Schlaf abnehmen will, muss viel essen

08.10.2014
Wer im Schlaf abnehmen will, muss viel essen
Baden-Baden (is) - Christine Wende mag keine Diäten - und schon gar keine Crash-Diäten. Trotzdem verwundert es, dass die zum Gewichtscoach ausgebildete Sandweiererin ihren Kunden empfiehlt, viel zu essen - beispielsweise acht halbe Nougatcreme-Brötchen zum Frühstück, um "realistische ein bis zwei Pfund pro Woche" zu verlieren (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen