http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Freiwillige Helfer mit Scheren und Sägen gesucht
Freiwillige Helfer mit Scheren und Sägen gesucht
30.09.2017 - 07:48 Uhr
Schwarzwaldhochstraße (red) - Einsatz mit Scheren und Sägen: Bei der Schliffkopfaktion am Samstag, 30. September, hofft der Nationalpark Schwarzwald wieder auf Unterstützung aus der Region. "Es ist uns sehr wichtig, die Grinden, die eine absolute Besonderheit unseres Nationalparks und wertvoller Lebensraum für viele seltene Arten sind, zu pflegen und zu erhalten", sagt Nationalparkleiter Wolfgang Schlund in einer Mitteilung. "Und dabei können wir jede helfende Hand gebrauchen."

Bereits seit den 1960er-Jahren greifen Freiwillige einmal im Jahr zu Heckenscheren und Sägen, um die beweideten Feuchtweiden zu lichten. Diese Tradition gibt es bis heute. Treffpunkt ist am 30. September der Parkplatz Schwarze Lache an der B 500 in der Nähe der Zuflucht. Los geht es dort um 13.30 Uhr - am besten eigene Handsägen, Astscheren und Arbeitshandschuhe mitbringen. Da auch größere Bäume gefällt werden sollen, werden auch Motorsägen benötigt - wer eine hat, soll sie einpacken. Allerdings darf nur sägen, wer auch den Motorsägeschein und die Schutzkleidung mitbringt.

Wettertelefon eingerichtet

Bei unsicherer Wetterlage können sich Interessierte am Samstag ab 9.30 Uhr im Nationalparkzentrum Ruhestein unter der Telefonnummer (0 74 49) 92 99 84 44 erkundigen, ob die Aktion stattfindet.

Foto: Nationalparkzentrum

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bietigheim
Gefährliche Experimente

28.09.2017
Gefährliche Experimente
Bietigheim (red) - Ein 17-Jähriger hat in Bietigheim durch seine Experimentierfreude einen Großeinsatz ausgelöst. Er hantierte mit Chemikalien, die wegen ihrer Gefährlichkeit als Sprengstoff zerstört werden mussten. Dazu wurden fünf Häuser evakuiert (Foto: av) »-Mehr
Bietigheim
Gefährliche Experimente mit Sprengstoff

27.09.2017
Mit Sprengstoff experimentiert
Bietigheim (red) - Die übersteigerte Experimentierfreudigkeit eines Jugendlichen hat am Mittwoch zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei in Bietigheim geführt. Fünf Häuser mussten für die kontrollierte Sprengung der gefährlichen Mischung geräumt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Kehl
Maschinenbrand löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

14.09.2017
Maschine in Flammen
Kehl (red) - In einem Industriegebäude im Kehler Hafengebiet hat in der Nacht auf Donnerstag eine Pressmaschine gebrannt. Mehrere Feuerwehren aus Kehl und dem Umland waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Doch die Arbeiten gestalteten sich äußerst schwierig (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Hier spielte sich das Drama ab: Am Tor des Hauses hängt eine Polizeiabsperrung, dahinter ist ein gepflegter Garten mit hunderten blühenden Blumen zu sehen. Foto: Siebnich

12.09.2017
Söllingen steht unter Schock
Rheinmünster (sie) - Der kleine Ort Söllingen steht nach der Familientragödie von Samstagabend unter Schock. Ein 59-jähriger Familienvater soll seinen 36-jährigen Sohn erstochen und seine Ehefrau schwer verletzt haben. Nachbarn beschreiben die Familie als unauffällig (Foto: sie). »-Mehr
St. Johann
Millionenschaden bei Feuer auf Gestüt - Großeinsatz für Retter

16.08.2017
Millionenschaden auf Gestüt
St. Johann (dpa) - Lodernde Flammen auf dem Gestütshof St. Johann in der Nähe von Reutlingen: In der Nacht zum Mittwoch brannte dort eine denkmalgeschützte Lagerhalle mit 100 Tonnen Getreide. Auch 30 Pferde in angrenzenden Ställen warteten auf ihre Rettung (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen