http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Sichtbare Tattoos sollen Polizisten erlaubt werden
Sichtbare Tattoos sollen Polizisten erlaubt werden
09.10.2017 - 09:14 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die rund 24.000 Polizisten in Baden-Württemberg dürfen sich einem Zeitungsbericht zufolge bald auch Tattoos stechen lassen, die nicht von der Uniform verdeckt werden. Eine entsprechende Regelung solle noch dieses Jahr in Kraft treten, sagte ein Sprecher des Stuttgarter Innenministeriums den "Stuttgarter Nachrichten" vom Montag.

Die Lockerung der Vorschriften werde möglich, da sich die Einstellung zu Tätowierungen in der Bevölkerung geändert habe. Tattoos würden heutzutage nicht mehr "gesellschaftlich geächtet", sondern seien weithin akzeptiert, sagte der Sprecher dem Blatt.

Dem Bericht zufolge geht es vor allem um Tattoos an Ober- und Unterarmen, die bislang verboten gewesen seien, weil man sie bei kurzem Hemd im Sommer sehen kann. Diese Tattoos sollen demnach nun erlaubt werden, allerdings müssen sie von der Größe und vom Motiv her "dezent" sein. Gewaltverherrlichende, diskriminierende oder politisch heikle Motive seien auch weiterhin verboten, schreibt die Zeitung unter Berufung auf das Innenministerium. Die neuen Regeln würden bei Neueinstellungen bereits seit Anfang des Jahres angewandt. Nun übertrage man sie auf bereits eingestellte Beamte.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Warnung vor falschem Polizisten

06.10.2017
Warnung vor falschem Polizisten
Baden-Baden (red) - Die Polizei warnt vor einem falschen Polizisten. Dieser habe am Donnerstag wohl Bewohner dreier Straßen in Baden-Baden angerufen und sich nach Vermögensverhältnissen erkundigt. Die Polizei rät: keine Angaben machen und nicht zurückrufen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Nackt und schreiend durch Gernsbach

04.10.2017
Nackt und schreiend durch Gernsbach
Gernsbach (red) - Ein Mann hat am Dienstag in Gernsbach völlig die Kontrolle verloren. Sturzbetrunken war er im Auto eingeschlafen. Nach dem Erwachen fand er jedoch sein Zuhause nicht mehr. Letztlich rannte er nackt und schreiend durch die Straßen und schlug eine Fensterscheibe ein (Symbolfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
Sperrung der A5 nach Auffahrunfall

02.10.2017
Sperrung der A5 nach Auffahrunfall
Baden-Baden (red) - Wegen eines Auffahrunfalls musste die A5 am Sonntagmorgen kurze Zeit komplett gesperrt werden. Ein Autofahrer wurde verletzt, drei Fahrzeuge beschädigt. Ein Hund, der in einem der beteiligten Unfallautos saß, wird noch vermisst (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Zwiefalten
Dritter Psychiatrieausbrecher aus Zwiefalten gefasst

30.09.2017
Dritter Ausbrecher endlich gefasst
Zwiefalten (lsw) - Knapp eine Woche war er auf der Flucht. Am Freitagabend nun ging der dritte Ausbrecher aus der Psychiatrie in Zwiefalten der Polizei ins Netz. Auf einer Autobahnraststätte in der Nähe von Montabaur endete das Abenteuer des 32-jährigen Türken (Symbolfoto: red). »-Mehr
Bühl
Betrunkener bringt Nachbarn um Schlaf

29.09.2017
Nachbarn um Schlaf gebracht
Bühl (red) - Wer nicht hören will, muss fühlen: Zweimal hatten Polizeibeamten einen 63-Jährigen aus Vimbuch zur Ruhe ermahnt. Als die Ordnungshüter am Freitagmorgen ein drittes Mal ausrücken mussten, nahmen sie ihn mit auf die Wache - kostenpflichtig (Symbolfoto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen