http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Auffahrunfall führt zu kilometerlangem Rückstau
Auffahrunfall führt zu kilometerlangem Rückstau
24.10.2017 - 15:24 Uhr
Malsch (red) - Wegen eines Lkw-Auffahrunfalls auf der A5 bei Malsch kommt es derzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in nördliche Richtung. Die Polizei geht davon aus, dass die Fahrbahnen erst gegen 18 Uhr wieder freigegeben werden können.

Nach Polizeiangaben war ein Schwerfahrzeug am Dienstag kurz vor 13 Uhr im Baustellenbereich mit solcher Wucht auf den vor ihm anhaltenden Laster aufgefahren, dass er diesen noch auf einen davor stehenden Lkw geschoben hatte. Während die beiden beteiligten Lkw rasch abgeschleppt werden konnten, gestaltete sich die Bergung des schwerer beschädigten Verursacherfahrzeuges schwierig. Bis gegen 14.45 Uhr blieb dem Verkehr in Richtung Norden ein Fahrstreifen erhalten; kurz danach wurde für die Bergung eine Komplettsperrung der Richtungsfahrbahn erforderlich, die auch momentan (15 Uhr) noch Bestand hat.

Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe muss die Fahrbahn nach der Bergungsmaßnahme noch gereinigt werden. Gegenwärtig staut sich der Verkehr auf rund zwölf Kilometern Länge.

Symbolfoto: dpa

v

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren


22.09.2017
Stau nach schwerem Unfall
Muggensturm (red) – Erneut hat es auf der A5 in Fahrtrichtung Norden gekracht. Eine 20 Jahre alte Pkw-Fahrerin ist am Freitagmittag in Höhe Muggensturm bei einem Unfall mit zwei Sattelzügen schwer verletzt und in ihrem Auto eingeklemmt worden. Ersthelfer retteten sie aus dem Autowrack (Symbolfoto: dpa).
»-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen