http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Langer Stau nach Lkw-Unfall
Langer Stau nach Lkw-Unfall
25.10.2017 - 14:02 Uhr
Ettlingen (red) - Ein Sachschaden von rund 130.000 Euro sowie kilometerlange Rückstaus sowohl auf der Autobahn als auch den Ausweichstrecken waren am Mittwochmorgen die Folgen eines Unfalles auf der nordwärts führenden A5 bei Ettlingen.

Nach den Feststellungen des Autobahnpolizeireviers Karlsruhe war ein 42 Jahre alter Sattelzug-Lenker gegen 5.05 Uhr im Baustellenbereich rund 300 Meter vor der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd wohl infolge von Unachtsamkeit zu weit nach rechts geraten. In der Folge beschädigte das mit zehn Tonnen Kleidung beladene Schwerfahrzeug auf etwa 100 Meter Länge die rechten Leitplanken und blieb schließlich mit Reifenschaden und Achsbruch am Zugfahrzeug liegen.

Zwar konnte der Sattelzug von einem Abschleppunternehmen gegen 7.45 Uhr von der Unfallstelle weggeschleppt werden. Danach musste aber noch die Fahrbahn von ausgelaufenem Kraftstoff nass gereinigt werden. Die Strecke konnte deshalb erst gegen 8.35 Uhr freigegeben werden.

Da der Verkehr in Richtung Norden bis dahin nur einspurig an der Engstelle vorbeigeführt werden konnte, staute sich der Verkehr zeitweise bis auf eine Länge von 18 Kilometern zurück. In der Gegenrichtung war die durch Neugier ausgelöste Fahrzeugschlange bis zu zwei Kilometer lang, teilte die Polizei weiter mit. Wegen des Staus auf der A5 waren auch die Umleitungsstrecken in Mittelbaden stark überlastet.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bietigheim
Fünf Verletzte nach Auffahrunfall auf A5

17.10.2017
Fünf Verletzte nach Auffahrunfall
Bietigheim (red) - Fünf Verletzte und ein Schaden von rund 55.000 Euro - das ist die Bilanz eines schweren Auffahrunfalls, der sich am Montag auf der A5 ereignet hat. Ein BMW-Fahrer hatte beim Fahrspurwechsel einen von hinten herannahenden Wagen übersehen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Museumschef bei ´Baden im Gespräch´

12.10.2017
Museumschef bei "Baden im Gespräch"
Rastatt (red) - Eckart Köhne (Foto: Mitte), Direktor des Badischen Landesmuseums, liebt die Antike schon seit seiner Jugend. Der gebürtige Karlsruher kann sich aber auch für jüngere Epochen begeistern. Am Mittwochabend war er zu Gast bei "Baden im Gespräch" (Foto: F. Vetter). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Seit Juli 2014 ´Hausherr´ im Karlsruher Schloss: Prof. Dr. Eckart Köhne. Foto: Langer

09.10.2017
Museumschef bei "Baden im Gespräch"
Rastatt (red) - Eckart Köhne, Professor der klassischen Archäologie, beschäftigt sich gerne mit der Antike. Als Direktor des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe widmet er sich aber auch leidenschaftlich anderen Epochen. Am 11. Oktober ist er zu Gast bei "Baden im Gespräch" (Foto: ml). »-Mehr
Baden-Baden
MLG sieht sich als moderne Schule mit Tradition

09.10.2017
Moderne Schule mit Tradition
Baden-Baden (gib) - Als moderne Schule mit Tradition beschreibt Schulleiter Roland Reiner das Markgraf-Ludwig-Gymnasium. Bei der Feier zum 125-jährigen Bestehen war mit Rita Roggenstein, geborene Ries, auch eine Abiturientin aus dem Jahr 1943 zu Gast (Foto: Brüning). »-Mehr
Karlsruhe
Langer Weg zum autonomen Fahren

09.10.2017
Langer Weg zum autonomen Fahren
Karlsruhe (win) - Der Weg bis zum komplett autonom fahrenden Auto (Foto: dpa) ist noch weit - davon ist Professor Marius Zöllner vom Forschungszentrum Informatik am KIT überzeugt. Bei einem Bürgerforum in Karlsruhe stellten Experten jetzt der Öffentlichkeit die Pläne vor. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen