http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Neue Beratungsstelle eröffnet
Neue Beratungsstelle eröffnet
28.10.2017 - 13:02 Uhr
Baden-Baden (red) - Gemeinsam haben die Stadt Baden-Baden und der Landkreis Rastatt eine Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle für psychisch erkrankte Menschen und deren Angehörige, kurz IBB, eingerichtet.

Sprechstunden sind jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von jeweils 17 bis 19 Uhr im Scherer Kinder- und Familienzentrum in der Breisgaustraße 23 in der Cité.

Alle Gespräche werden vertraulich behandelt, heißt es in einer Mitteilung. Telefonisch ist die IBB unter (07221) 9699555 erreichbar. Sollte gerade niemand ans Telefon gehen, rufen Mitarbeiter der IBB sobald als möglich zurück. Die E-Mail-Adresse lautet fragen@ibb-bad-ra.de.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Elchesheim
--mediatextglobal-- Bürgermeister Spiegelhalder und Landrat Bäuerle ehren Francis Moog und Karlheinz Rupp zusammen mit Uwe Kimberger und Jürgen Sax (von links). Foto: Riemer

24.10.2017
Engagement gelobt
Elchesheim-Illingen (hr) - Ohne ehrenamtliches Engagement würde es schwerer fallen, Streuobstbestände zu hegen und zu pflegen, betonte Landrat Jürgen Bäuerle bei der Jahreshauptversammlung des Kreis-Obst- und Gartenbauverbands Rastatt/Bühl (Foto: hr). Dank ging an die Aktiven. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Weinbauberaterin des Landwirtschaftsamtes Katharina Kohl (links) und ihr Kollege Tim Ochsner (Zweiter von links) führen bei einer Schulung mehr als 70 Weinbauern durch die Reben. Foto: Nickweiler

19.10.2017
Hürden auf dem Weg zu Bio
Baden-Baden (cn) - Es gibt vier Bio-Weinbaubetriebe in Mittelbaden. Nur etwa 3,5 Prozent der Rebfläche wird ökologisch bewirtschaftet. Doch das Interesse an Umstellung ist groß. In der Serie über Bio-Weinbau wirft das BT einen Blick auf die Hürden auf dem Weg dabei (Foto: Nickweiler). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Fels in der Brandung: Hasso Schmidt-Schmiedebach dankt Gabriele Fuchs.  Foto: X. Schlögl

02.10.2017
Lebenshilfe schätzt Netzwerk
Rastatt (xes) - Seit fünf Jahren besteht das Beratungs- und Informationsbüro der Lebenshilfe in Rastatt. Der Kreisvorsitzende Hasso Schmidt-Schmiedebach zieht eine positive Bilanz. Man habe ein gutes Netzwerk mit Behörden, Vereinen, Leistungsträgern und Bürgern geknüpft (Foto: xes). »-Mehr
Stuttgart
Landesweite Beratungsstelle in der Jugendhilfe wird vorgestellt

11.07.2017
"Ombudschaft Jugendhilfe" startet
Stuttgart (lsw) - Ab sofort wird es auch in Baden-Württemberg eine Beratungsstelle in der Jugendhilfe geben: Mit dem Projekt "Ombudschaft Jugendhilfe", das am Dienstag in Stuttgart vorgestellt wird, sollen Erziehungsberechtigte und Jugendliche selbst unterstützt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Sieglinde Offner (links) und Anja Frischkorn vom Pflegestützpunkt Rastatt.  Foto: as

12.11.2014
Pflegestützpunkt Rastatt berät kostenlos
Rastatt (as) - Was tun wenn die Kräfte nachlassen, Unterstützung, Entlastungen und Pflegeleistungen notwendig werden? Bei Eintritt oder im Vorfeld von Pflegebedürftigkeit stehen Betroffene und Angehörige oft vor einem Berg an Fragen und Problemen. Genau hier hilft ein Pflegestützpunkt, den es in Baden-Baden ebenso gibt wie im Landkreis Rastatt (Foto: as). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen