http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Heimsieg und Polizeieinsatz
Heimsieg und Polizeieinsatz
29.10.2017 - 20:04 Uhr
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC hat am Sonntag sein Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg mit 1:0 (1:0) gewonnen. Den Treffer erzielte Wanitzek vor knapp 12.800 Zuschauern in der 40. Spielminute. Im Umfeld des Spiels kam es zu einigen Szenen von Fans beider Teams, die ein Eingreifen der Polizei nötig machten.

Laut Polizeibericht kam es am Abend vor dem Heimspiel zu einem Raubdelikt von Fankleidung zum Nachteil zweier Gästefans. Gegen 18 Uhr warteten zwei 18-jährige Fans aus Magdeburg vor ihrem Hotel in der Ebertstraße, als zwei Männer im Alter von jeweils 28 Jahren auf sie zugingen und die Herausgabe eines Fan-Pullovers forderten. Die von den Tatverdächtigen ausgesprochenen Drohungen wurden noch mit einer Ohrfeige bekräftigt. Im Besitz des Pullovers und eines Fanschals fuhren die Tatverdächtigen schließlich in ihrem Auto davon. Der Polizei gelang es, beide Männer später in einer Wohnung festzunehmen. Gegen sie wird nun wegen eines Raubdelikts ermittelt.

Für das Spiel am Folgetag wurde ihnen ein Aufenthaltsverbot für den Großbereich Wildparkstadion erteilt.

Am Sonntagmittag verlief der polizeiliche Einsatz zunächst friedlich. Bis Spielende kam es zu sechs Festnahmen von Magdeburger Anhängern, die wegen Beleidigung, Mitführen von Pyrotechnik, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und einem Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines Ordners zur Anzeige gebracht werden. Polizeikräfte mussten in einem Fall bei der Festnahme Pfefferspray einsetzen.

Als sich nach dem Spiel in der Karlsruher Innenstadt eine größere Gruppe von KSC-Fans bildete, die laut Polizeibericht in martialischer und provozierender Art durch die Straßen liefen, musste die Polizei eingreifen. Rund 40 Anhängern wurde ein Platzverweis erteilt. Dabei kam es zu einem weiteren Widerstandsdelikt gegen die Einsatzkräfte. Außerdem wurden Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und gegen das Sprengstoffgesetz geahndet.

Foto: GES

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kirchzarten
--mediatextglobal-- Der Ottenauer Julian Oser muss sich ordentlich strecken: Am Wochenende geht es nach Gamshurst.  Foto: F. Vetter

26.10.2017
Bewährungsprobe für Weisenbach
Kirchzarten (red) - In der Tischtennis-Badenliga der Männer ist das südbadische Derby zwischen der Spvgg Ottenau und der DJK Offenburg auf den 26. November verlegt worden. In der Frauen-Verbandsliga reist Tabellenführer Weisenbach zum Rangsechsten Kirchzarten (Foto: fuv). »-Mehr
Oberachern
--mediatextglobal-- Einen Schritt schneller: Torschütze Emanuele Giardini (rechts) ist von Ravensburgs Thomas Zimmermann nicht aufzuhalten. Foto: toto

23.10.2017
SVO gewinnt auch gegen Ravensburg
Oberachern (red) - Die Erfolgsserie geht weiter, ein Ende scheint momentan nicht in Sicht: Fußball-Oberligist SV Oberachern hat auch gegen den FV Ravensburg mit 2:1 gewonnen und bleibt das neunte Spiel in Folge ungeschlagen. Den Siegtreffer erzielte Emanuele Giardini (Foto: toto). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Sinzheim ringt Steinbach nieder: Valliere Kirschner hat die Schlagzeile offenbar wörtlich genommen. Der Leidtragende ist Daniel Kern (am Ball).  Foto: toto

23.10.2017
Phönix gewinnt Derby deutlich
Sinzheim (moe) - Das Derby in der Handball-Südbadenliga zwischen dem BSV Phönix Sinzheim und der SG Steinbach/Kappelwindeck am Samstagabend war eine deutliche Angelegenheit. In der heimischen Fremersberghalle gewannen die Feuervögel mit 32:21 (Foto: toto). »-Mehr
Sinzheim
Um Ruhm und Familienehre

20.10.2017
Bruderduell im Mittelpunkt
Sinzheim (moe) - In der Sinzheimer Fremersberghalle steigt am morgigen Samstag das Südbadenliga-Derby zwischen Handballern von Phönix Sinzheim und der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto). Im Mittelpunkt steht dabei das Bruderduell Luis gegen Simon Pfliehinger. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Weiterhin das Maß aller Dinge: Michael Ruf und die Spvgg Ottenau II gewinnen das Derby gegen Rauental.  Foto: fuv

17.10.2017
Knappe Niederlage für Rastatt
Rastatt (red) - Eine knappe Angelegenheit war die Partie der Männer der TTF Rastatt in Mühlhausen. Letztendlich mussten die TTF eine 7:9-Niederlage hinnehmen. Besser machte es die Spvgg Ottenau II (Foto: fuv). Im Derby gegen Rauental gelang dem Reserveteam ein 9:0-Erfolg. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen