http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Verfolgt, bespuckt, geschlagen
Verfolgt, bespuckt, geschlagen
03.11.2017 - 13:08 Uhr
Sinzheim (red) - Die Hintergründe eines tätlichen Angriffs in Verbindung mit der Beschädigung eines Autos in den frühen Morgenstunden am Freitag sind laut Polizei noch völlig unklar. Fest steht bislang, dass zwei 19 Jahre alte Männer gegen 3.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Industriestraße in Sinzheim von zwei Fremden angegangen wurden.

Zunächst wurden die beiden mit Müll beworfen, später auch geschlagen und bespuckt. Um sich der Konfrontation zu entziehen, fuhren die beiden 19-Jährigen mit ihren Autos davon. Beim Anfahren wurde einer der Wagen mit einem Gegenstand beworfen, wodurch eine Delle entstand. Doch damit nicht genug: Die beiden Angreifer folgten ihren Opfern in einem weißen Opel mit RA-Zulassung bis zu einer nahegelegenen Tankstelle und weiter über die Landstraße in Richtung Bühl. Während der Fahrt warfen die Unbekannten in Höhe eines Autohauses einen weiteren Gegenstand gegen einen Wagen der 19-Jährigen, sodass die Seitenscheibe an dessen Auto zerbarst.

Täterbeschreibung: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.000 Euro belaufen. Von den Verdächtigen fehlt bislang jede Spur. Doch es liegt eine Täterbeschreibung vor: Ein Mann war zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 Zentimeter groß und korpulent. Er hatte eine Glatze und war Brillenträger.

Der zweite Gesuchte war zwischen 175 und 180 Zentimeter groß, von normaler Statur und mit einem schwarzen Jogginganzug bekleidet. Er hatte einen Bart um den Mundbereich und kurze schwarze Haare. Zudem führte er eine Umhängetasche mit sich.

Hinweise zu diesen Personen oder dem von ihnen benutzten weißen Opel nehmen die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden unter der Telefonnummer (0 72 21) 68 00 entgegen.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Heidelberg
Brückenabriss: Vollsperrung der A5 bei Heidelberg

20.10.2017
Brückenabriss: Sperrung der A5
Heidelberg (lsw) - Wegen einer Sperrung der Autobahn A5 zwischen dem Kreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen kann es am Wochenende in der Region zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund ist der Abriss einer Brücke (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Wie der Baden-Airpark an die Autobahn angebunden werden soll, ist seit langem ein Thema. Nun gibt es Bewegung.  Foto: pr

20.10.2017
Bremst Petition Anbindung aus?
Karlsruhe (kli) - Die Technologieregion drängt auf den Bau des Autobahnanschlusses zum Baden-Airpark (Foto: pr). Dass eine Petition das Verfahren verzögere, sei nicht hinnehmbar. Die Vorsitzende des Petitionsausschusses des Landtags, Beate Böhlen (Grüne), wies die Kritik zurück. »-Mehr
Kuppenheim
´Sind noch lange nicht satt´

18.10.2017
Witzenbacher glaubt an Chance
Kuppenheim (tm) - Kaum jemand hätte vor dem Start der Motoball-Playoffs gedacht, dass das Endspiel zur Neuauflage von 2016 mutiert. Vor dem Finale gegen Ubstadt-Weiher hat sich Thomas Meiler unter anderem mit Puma-Coach Holger Witzenbacher (Foto: Rayk) unterhalten. »-Mehr
Karlsruhe
Aus für Milliardenprojekt

12.10.2017
Aus für Milliardenprojekt
Karlsruhe (lsw/vn) - Das riesige Pumpspeicherkraftwerk Atdorf im Südschwarzwald steht vor dem Aus. Das Milliardenprojekt werde nicht weiter verfolgt, teilte der Energieversorger EnBW in Karlsruhe mit. In Forbach hingegen soll der Ausbau vorangetrieben werden (Foto: dpa/av). »-Mehr
Karlsruhe
Pumpspeicherprojekt in Atdorf gescheitert

11.10.2017
Pumpspeicherprojekt gescheitert
Karlsruhe (lsw) - Der Energieversorger EnBW hat seine Pläne zum Bau eines riesigen Pumpspeicherkraftwerks im Südschwarzwald aufgegeben. Das Milliardenprojekt in Atdorf werde nicht weiter verfolgt, so das Unternehmen. Das Projekt war von Anfang an umstritten (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen