http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Unfall in Ottersweier: Wer ist schuld?
Unfall in Ottersweier: Wer ist schuld?
07.11.2017 - 08:40 Uhr
Ottersweier (red) - Zu einem Unfall zwischen einem Ford und einem Mercedes ist es am Montag gegen 10:30 Uhr in der Hauptstraße von Ottersweier gekommen. Unklar ist, wer den Unfall verursacht hat. Daher sucht die Polizei nun Augenzeugen.

Ein 36 Jahre alter Ford-Fahrer war laut der Polizei vom Kreisverkehr am nördlichen Ortsausgang kommend auf die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte gefahren. Etwa 50 Meter nach dem Kreisverkehr kam ihm der 80 Jahre alte Fahrer eines Mercedes entgegen. Die Fahrzeuge streiften sich und es kam zum Unfall. Hierbei wurde niemand verletzt. Beide Fahrer räumten die Unfallstelle, um weitere Behinderungen für den Verkehr zu vermeiden.

Den hinzugerufenen Polizeibeamten stellte sich dann aber in den Unfallermittlungen die Frage, wer von beiden Fahrern den Unfall verursacht hat. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. Mögliche Zeugen mögen sich bitte beim Polizeirevier in Bühl unter der Telefonnummer (07223) 990970 melden.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Auto fährt auf der A5 auf Lkw auf

06.11.2017
A5: Auto fährt auf Lkw auf
Bühl (red) - Auf der A5 hat sich am frühen Montagmorgen zwischen Bühl und Achern ein Unfall ereignet. Ein Autofahrer und seine Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Ihr Golf war auf der mittleren Spur von hinten auf einen langsamer fahrenden Lastwagen aufgefahren (Foto: bema). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- ´Wasser marsch´ heißt es bei der Halle auf dem Gelände der Firma Albert Hörth. Foto: Fuß

06.11.2017
Schauübung mit Zuschauerrekord
Ottersweier (mf) - Zahlreiche Besucher, darunter Abordnungen der Nachbarwehren Bühl und Lauf und der Polizei, verfolgten die Jahreshauptübung der Feuerwehr. Aber auch viele Bürger ohne direkten Bezug zur Feuerwehr hatte Kommandant Stefan Höß ausgemacht (Foto: mf). »-Mehr
Baden-Baden
Vollsperrung nach Unfall auf A5

05.11.2017
Vollsperrung nach Unfall auf A5
Baden-Baden (red) - Bei einem Unfall am Sonntagvormittag auf der A5 bei Baden-Baden wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer. Die Fahrbahnen in Richtung Süden mussten während des Einsatzes eines Rettungshubschraubers voll gesperrt werden (Foto: Margull). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Ramzi Bouteraa (links) und Alexander Heidt packen nun die Wiedereröffnung des Lokals gegenüber dem Rastatter Schloss an. Foto: Melcher

04.11.2017
Aus "Riva" wird "Rossi"
Rastatt (dm) - Im ehemaligen "Riva" beim Schloss steht ein Neustart als Bar, Café und Restaurant "Rossi" bevor. Als Eröffnungstermin nennt der neue Betreiber den 1. Dezember. Unterdessen muss das im Schlosseingangsbereich liegende Café "Imperial" zum Jahresende schließen (Foto: dm). »-Mehr
Bühl
Transporter vor Sattelzug hergeschoben

03.11.2017
Vor Sattelzug hergeschoben
Bühl (red) - Ein Schaden von rund 14.000 Euro entstand am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der A5 bei Bühl. Ein Transporter hatte einen Lkw gestreift und sich dabei um 90 Grad gedreht. Der Wagen wurde danach kurzzeitig vor dem Sattelzug hergeschoben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen