http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
L77 bleibt in Rastatt länger gesperrt
L77 bleibt in Rastatt länger gesperrt
10.11.2017 - 09:05 Uhr
Rastatt (dm/dpa) - Die Sperrung der L77 zwischen der Kernstadt (ab Einmündung Karlstraße) und Niederbühl (Baulandstraße) wird bis 27. November verlängert. Das teilte die Bahn mit und bestätigte damit, was zuletzt angedeutet worden war.

Da noch Genehmigungen ausstehen, kann die Tunnelvortriebsmaschine "Sibylla Augusta" nicht weiter bohren. Aktuell steht sie vor der L 77, die für die Unterfahrung Anfang Oktober auf Höhe der Murgtalstraße mit Erde aufgeschüttet wurde, um einen sicheren Vortrieb unter der Straße hindurch zu ermöglichen. Die Sperrung wird nun bereits zum zweiten Mal verlängert.

Zunächst sollte sie bis 30. Oktober, dann bis 13. November andauern. Unterdessen laufen gut drei Monate nach der Tunnel-Havarie die Vorbereitungen zur Bergung der einbetonierten Tunnelvortriebsmaschine "Wilhelmine" an. Um an die Maschine zu kommen, muss ein Betonpfropfen entfernt werden, der den Bereich der einbetonierten Maschine sichert. Dafür muss eigens ein Zugang in der östlichen Tunnelröhre gebaut werden. Wie lange dies dauern wird, konnte ein Sprecher der Bahn gestern noch nicht sagen. Die 18 Millionen Euro teure Tunnelbohrmaschine wurde einbetoniert. Sie steckt rund 40 Meter vor dem geplanten Ende der Röhre fest.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 

Von L. Hotze am Freitag, 10.11.2017 um 11:57 Uhr
L77 bleibt in Rastatt länger gesperrt
Es ist wirklich unfassbar wie widerstandslos die Bahn hier anscheinend machen kann was sie will. Diese Streckensperrung mal eben um dann fast 4 Wochen zu verlängern, da sage ich als leidgeprüfter Autofahrer: Vielen Dank! Wer derzeit zu den Hauptverkehrszeiten durch Rastatt muss, quält sich von einer Baustelle zur nächsten, von einer Umleitung zur anderen. Sitzt da jemand bei der Planung vor dem Stadtplan und lacht sich bei der gleichzeitigen Genehmigung der verschiedenen Bauvorhaben kaputt: Kaiserstraße, Ankerbrücke, Leopoldring, L77, Baulandstraße ... Hoffentlich sitzen diese Planer wenigsten dann auch in den völlig verstopften Straßen Rastatts fest!
Auf diesen Beitrag antworten


Von Thomas Elste am Freitag, 10.11.2017 um 10:15 Uhr
L77 bleibt in Rastatt länger gesperrt
Ja ist das hier denn ein Entwicklungsland? Ich sperre erst mal eine Straße, kippe sie voll mit Erde und dann hole ich vielleicht mal eine Genehmigung ein? Und wenn ich die vergesse oder was auch immer, wird halt einfach verlängert. Mach das mal als Gewerbebetrieb oder Privatperson. Daß solche hirnrissigen Aktionen hier passieren lässt einem wirklich nur noch den Kopf schütteln. Wir hören da immer von Berlin, Stuttgart 21 oder anderen Großbaustellen und wundern uns. Hat sich erledigt, ich wundere mich über nichts mehr.
Auf diesen Beitrag antworten

Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen