http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
An drei Orten in der Region ist verkaufsoffen
An drei Orten in der Region ist verkaufsoffen
12.11.2017 - 07:10 Uhr
Bühl (red) - Gleich an mehreren Orten in der Region sind am Sonntag die Geschäfte geöffnet. Wer Lust auf Bummeln hat, der kann nach Bühl, Gaggenau oder Durmersheim kommen.

Bühl:

In der Zwetschgenstadt haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Bereits um 11 Uhr beginnt der Herbst-Jahrmarkt. Rund um das Bürgerhaus Neuer Markt präsentieren sich mehr als 80 Händler mit ihren Ständen. Zudem gibt es ein Kinderprogramm mit Karussell, Eisenbahn und Ponyreiten. Ab 14 Uhr findet in der Eisenbahnstraße eine Autogrammstunde mit den Volleyball-Bisons statt.

Viele Geschäfte haben sich zudem besondere Aktionen einfallen lassen. Im Bürgerhaus Neuer Markt findet ab 11.30 Uhr der "6. Bühler Rechtstag" mit Informationen zu beispielsweise Vorsorgevollmacht, Patienten- oder Betreuungsverfügung statt. Für den guten Zweck verkauft der Lions-Club vor dem Rathaus I wieder seinen Adventskalender. Geöffnet hat am Sonntag auch das Stadtmuseum in der Schwanenstraße von 14 bis 18 Uhr. Im Öffentlichen Nahverkehr gibt es Veränderungen; die oberirdischen Parkplätze und die Tiefgarage in der Johannespassage sind kostenfrei.

Durmersheim:

"Winterzauber" hat die Interessengemeinschaft der Selbstständigen und Gewerbetreibenden (ISG) als Titel für ihren verkaufsoffenen Sonntag gewählt. In der Hauptstraße treffen die Besucher auf rund ein Dutzend Geschäfte, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben.

Der "Winterzauber" entfaltet sich zudem auf dem Parkplatz neben der Kirche St. Dionys an der Ettlinger Straße. An der Premiere des kleinen Wintermarkts, den die ISG zum festen Bestandteil des verkaufsoffenen Sonntags im November entwickelt will, nehmen neben kulinarischen Anbietern auch Kunsthandwerker teil. Für Kinder gibt es eine Märchenstunde.

Gaggenau:

In Gaggenau wird der verkaufsoffene Sonntag vom Kunsthandwerkermarkt im Rathaus begleitet. Von 11 bis 18 Uhr laden hier 50 Aussteller zum Bummeln ein.

Auch im Freien wird einiges angeboten. In der Fußgängerzone gibt es Produkte regionaler Erzeuger, ebenso locken als Zusatzangebot des örtlichen Handels Maultaschen, Bratwurst und Burger sowie Kinderkarussell und Süßes. Anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags wird die Hauptstraße zwischen St. Josef und Murgtal-Center für den Verkehr gesperrt sein. Zudem werden thematische Stadtführungen angeboten. Sie starten vor dem Rathaus. Von dort aus geht es für die Besucher zurück in die Vergangenheit. Der erste Streifzug durch die Stadt beginnt um 11 Uhr. Die zweite Möglichkeit zur Stadtführung ist um 15 Uhr.

Archivfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Geschäfte dürfen am Sonntag öffnen

26.10.2017
Läden dürfen am Sonntag öffnen
Baden-Baden (hol) - Der am nächsten Sonntag, 29. Oktober, geplante verkaufsoffene Sonntag anlässlich der "Medizinischen Woche" kann stattfinden. Die Gewerkschaft Verdi verzichtet auf eine Beschwerde gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts (Foto: red/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ein Café in Stuttgart untersagt seinen Kunden den Zutritt in Jogginghosen. Wie finden Sie das?

Richtig - Sportkleidung gehört nicht ins Café.
Falsch - das soll jeder selbst entscheiden.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen