http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Eiskaltes Vergnügen wird größer
Die Aufbauarbeiten für das eiskalte Vergnügen auf dem Augustaplatz laufen. Foto: Zeindler-Efler
17.11.2017 - 10:12 Uhr
Baden-Baden (hol) - Die Eisarena auf dem Augustaplatz startet am heutigen Freitag, 17 Uhr, mit einer Eisrevue des Europaparks in die 12. Saison. Bis Sonntag, 7. Januar, kann man sich sieben Wochen lang ins kalte, glatte Vergnügen stürzen - auf einer im Vergleich zu 2016 um 50 Quadratmeter vergrößerten Eisfläche.

Neu ist das Angebot, mit einem Dreirad, einem sogenannten Drift Trike, Runden übers Eis zu ziehen. Zudem werden erstmals nachmittags auf einer Leinwand Kinofilme gezeigt. Am Eröffnungstag ist Eislaufen für Kinder kostenlos.

Geöffnet hat die Arena außerhalb der Schulferien montags bis donnerstags von 12 bis 20, freitags und samstags von 12 bis 22 sowie sonntags von 11 bis 20 Uhr. In den Weihnachtsferien ist die Bahn täglich ab 11 Uhr geöffnet. Die Arena ist mittlerweile fester Bestandteil des Baden-Badener Winterprogramms.

Die Eintrittspreise liegen bei 3,50 für Kinder, fünf Euro für Erwachsene und 15 Euro für Familien. Für Schulklassen gibt es einen extra Tarif - soziale Einrichtungen aus Baden-Baden dürfen die Bahn kostenlos benutzen. Gegen Gebühr werden Schlittschuhe und Laufhilfen ausgeliehen. Auch in diesem Jahr sorgen eine Außenbewirtung und die Kitzbüheler Hütte für ein gastronomisches Angebot, das Aprés-Ski-Flair in die Stadt bringt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Aufbauarbeiten für das eiskalte Vergnügen auf dem Augustaplatz laufen. Foto: Zeindler-Efler

14.11.2017
Eiskaltes Vergnügen
Baden-Baden (hol) - Am kommenden Freitagabend startet das eiskalte Vergnügen in der Innenstadt. Die Eisarena wird in diesem Winter bis einschließlich Sonntag, 7. Januar, geöffnet sein. Die Aufbauarbeiten für die Eisbahn am Augustaplatz laufen auf Hochtouren (Foto: Zeindler-Efler). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Immer mehr Kantinen setzen laut einer Erhebung des Hotel- und Gaststättenverbands auf Biokost und regionale Produkte. Wäre Sie bereit, dafür mehr zu bezahlen?

Ja.
Nein.
Ich esse in keiner Kantine.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen