http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Aktionstag gegen sexualisierte Gewalt
Aktionstag gegen sexualisierte Gewalt
19.11.2017 - 07:48 Uhr
Ötigheim (red) - Ein Aktionstag zur Prävention von sexualisierter Gewalt, initiiert vom Weißen Ring, findet am Sonntag, 19. November, in der Mehrzweckhalle in Ötigheim (Schulstraße 5) statt. Im Mittelpunkt steht das Theaterstück "Pfoten weg!" der Konstanzer Puppenbühne, das bundesweit bereits weit mehr als 53.000 Kinder gesehen haben, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Auf spielerische und interaktive Weise stärkt das Stück die Persönlichkeit der Kinder und macht ihnen Mut "Nein" zu sagen. "Pfoten weg!" richtet sich an Kinder ab vier Jahren, deren Eltern sowie Pädagogen.

Der Aktionstag beginnt um 15 Uhr mit der Theateraufführung. Die Veranstaltung ist an diesem Tag kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden. Eltern und Pädagogen können sich vor Ort weitere Informationen zum Thema Prävention an Büchertischen und Infoständen des Weißen Rings, der Polizei und des Vereins Feuervogel holen. Nach der Aufführung werden die Judokader der TGÖ eine kleine Darbietung präsentieren, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Kinder können die Inhalte des Theaterstücks an den vorbereiteten Basteltischen vertiefen und bekommen nach der Aufführung eine Nachbereitungsbroschüre geschenkt. Außerdem sind die Kinder eingeladen, sich an der Schminkbühne selbst als ein Kätzchen aus dem Theaterstück schminken zu lassen. Für Pädagogen und Eltern gibt es ebenfalls eine Broschüre mit Tipps zur Prävention und wichtigen Adressen.

Hilfsangebote werden vorgestellt

Ziel der "Pfoten weg!"-Aktionstage ist es, Präventionsmöglichkeiten und Hilfsangebote vorzustellen und Betroffenen mögliche Wege im Umgang mit dem schwierigen Thema sexualisierte Gewalt aufzuzeigen, schreiben die Veranstalter weiter. Die Beratung an den Infoständen durch Fachkräfte ist unverbindlich und hilft Besuchern, die hohe Hemmschwelle, die mit dem Thema sexualisierte Gewalt verbunden ist, zu überwinden.

Am Montag, 20., und Dienstag, 21. November, werden für die Grundschulen und Kindergärten der umliegenden Gemeinden ebenfalls Sondervorstellungen stattfinden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Verhängnisvolle Seuche sucht den Ort heim

21.11.2017
Hauenebersteiner Geschichte
Baden-Baden (kim) - Das Stück "Der Maiengeist" erzählt Hauenebersteiner Geschichte auf der Theaterbühne. Die vor 250 Jahren 500 Seelen zählende Gemeinde suchte damals das Fleckfieber heim (Foto: Kimmig). Günter Hertwecks Schauspiel begeisterte das Publikum. »-Mehr
Malsch
--mediatextglobal-- Verschiedene Szenen der Flucht - aus Gegenwart und Vergangenheit - werden gezeigt.  Foto: Gangl

21.11.2017
Szenen von Flucht und Vertreibung
Malsch (ar) - Die Theatercollage "Geschichten vom Fliehen und Ankommen" ist im Theresienhaus aufgeführt worden. Präsentiert wurden Szenen der Flucht - aus der Gegenwart, aber auch aus vergangenen Zeiten, die das Publikum teils mit Tränen in den Augen zurück ließen (Foto: ar). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Eine unglückliche Liebe: Ferdinand (Philipp Erben) und Luise (Julia Kreutzer) haben eine undemokratische Ständegesellschaft gegen sich.  Foto: Schlögl

11.11.2017
Klassiker wird nicht langweilig
Rastatt (xes) - Schillers Drama "Kabale und Liebe", 1784 uraufgeführt, verliert auch in seiner neuesten Aufführung durch das Ensemble 99 nichts an seiner kraftvollen Aussage und Sprache. Die Akteure inszenieren den Klassiker kurzweilig in der Rastatter Reithalle (Foto: xes). »-Mehr
Bühl
Ein Märchen über Freundschaft

25.10.2017
Ein Märchen über Freundschaft
Bühl (red) - Das Märchen "Aprikosenzeit" kommt am Mittwoch, 25. Oktober, im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl zur Aufführung. Die Vorstellung beginnt um 15.30 Uhr. Das Theaterstück von Mark Wetter und Paul Steinmann ist für Mädchen und Jungen ab fünf Jahren geeignet (Foto: pr). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Immer mehr Kantinen setzen laut einer Erhebung des Hotel- und Gaststättenverbands auf Biokost und regionale Produkte. Wäre Sie bereit, dafür mehr zu bezahlen?

Ja.
Nein.
Ich esse in keiner Kantine.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen