http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Fußballfan lebensgefährlich verletzt
Fußballfan lebensgefährlich verletzt
19.11.2017 - 18:02 Uhr
Karlsruhe (red) - Nach dem KSC-Heimspiel kam es am Samstag im Schlossgarten zu einem Angriff, bei dem ein 35-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde. Offenbar wurde er von einem 21-Jährigen geschlagen und stürzte. Beide waren wohl KSC-Anhänger.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten, war der Geschädigte um 16.45 Uhr zusammen mit seinem 33-jährigen Begleiter nach dem Stadionbesuch auf dem Weg in Richtung Innenstadt, als sie im Schlossgarten von zwei 21 Jahre alten Männern angesprochen wurden. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht der Verdacht, dass einer der beiden dem 35-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Vom Schlag bewusstlos, sei dieser daraufhin so unglücklich mit dem Kopf auf den Boden gestürzt, dass er mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der 21 Jahre alte Tatverdächtige wurde von Passanten an der Flucht gehindert und konnte von den verständigten Polizeikräften festgenommen werden. Er sollte am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Der junge Mann stand zur Tatzeit unter Alkoholeinwirkung. Sowohl der Beschuldigte als auch der Geschädigte sind wohl Fußballfans des Karlsruher SC, heißt es in der Mitteilung weiter.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Angriff nach KSC-Spiel: Mann erliegt Verletzungen

20.11.2017
KSC-Fan stirbt nach Angriff
Karlsruhe (red) - Der 35 Jahre alte Mann, der nach dem Heimspiel des Karlsruher SC von einem 21-Jährigen angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden war, ist am Montag gestorben. Der Angreifer befindet sich bereits seit Sonntag in U-Haft (Symbolfoto: red). »-Mehr
Ettlingen
Ersthelfer bergen lebensgefährlich verletzten Motorradfahrer

15.11.2017
Ersthelfer bergen Motorradfahrer
Ettlingen (red) - Ein Motorradfahrer ist am Dienstag auf der Landstraße zwischen Schöllbronn und Völkersbach unter ein Auto gerutscht und wurde darunter eingeklemmt. Helfern gelang es, den Wagen umzukippen und den lebensgefährlich verletzten Mann zu bergen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Stromschlag im Rastatter Bahnhof

01.11.2017
Stromschlag im Rastatter Bahnhof
Rastatt (red) - Drei junge Männer bestiegen am frühen Mittwochmorgen einen im Rastatter Bahnhof abgestellten Güterwaggon. Einer von ihnen kam der Oberleitung zu nahe und erhielt einen Spannungsüberschlag. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt (Symbolfoto: av). »-Mehr
Waldkirch
Junge bei Unfall lebensgefährlich verletzt

31.10.2017
Junge lebensgefährlich verletzt
Waldkirch (lsw) - Ein zwölf Jahre alter Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Waldkirch (Kreis Emmendingen) lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge war am Montagabend plötzlich über eine Straße gerannt und dort von einem Auto erfasst worden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Deutschen freuen sich einer Umfrage zufolge am meisten über selbst gemachte Geschenke. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kommt auf das Geschenk an.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen