http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Auto verbrennt an A5: Fahrer meldet sich in Frankreich
Auto verbrennt an A5: Fahrer meldet sich in Frankreich
20.11.2017 - 10:34 Uhr
Lahr (lsw) - Der zunächst verschwundene Fahrer des an der Autobahn 5 bei Lahr ausgebrannten Autos hat sich in Frankreich gemeldet. Er habe sich bei der Gendarmerie im französischen Besancon gemeldet, teilte die Polizei am Montag mit.

Ermittlungen zufolge war das Auto am Sonntag nahe Lahr von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto ging aus zunächst unbekannter Ursache in Flammen auf. Der Fahrer war verschwunden.

Die Ermittlungen des Fahrzeughalters hatten sich schwierig gestaltet, da die Kennzeichen des Wagens in der Hitze zerstört wurden. Allerdings meldete sich der 22 Jahre alte Franzose noch am gleichen Tag in Besancon - etwa 240 Kilometer von Lahr entfernt. Wie er dorthin kam und was seine Beweggründe für das Verlassen des Unfallortes waren, war noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- In Stoßzeiten ist der Autobahnanschluss Rastatt-Nord schon jetzt überlastet. Durch geplante Ansiedlungen im Gewerbegebiet Lochfeld wird sich das Verkehrsproblem noch verschärfen.  Foto: W. Walter

22.11.2017
Autofahrer brauchen Geduld
Rastatt (sl) - Einen langen Geduldsfaden müssen sich Autofahrer zulegen, die zu Stoßzeiten die Knotenpunkte rund um den A5-Anschluss Rastatt-Nord nutzen. Der geplante Ausbau zum Vollkleeblatt soll nach jetzigem Stand frühestens 2024 beginnen und drei Jahre dauern (Foto: wiwa). »-Mehr
Ettenheim
Mit Fahrtwind gegen Autobrand

21.11.2017
Mit Fahrtwind gegen Autobrand
Ettenheim (red) - Auf eine ziemlich dämliche Idee ist ein Autofahrer in Ettenheim gekommen, dessen Wagen Feuer gefangen hatte: Er trat kräftig aufs Gas und hoffte, mithilfe des verstärkten Fahrtwinds die Flammen löschen zu können. Das misslang gründlich (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Auto kollidiert mit Traktor

21.11.2017
Auto kollidiert mit Traktor
Rastatt (red) - Ein Autofahrer ist am Montagabend auf der K3769 mit einem Traktoranhänger zusammengestoßen. Der 74-Jährige wollte in Richtung Ottersdorf abbiegen und hatte dabei nicht gesehen, dass auf den Traktor noch ein Anhänger folgte (Symbolfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
B3 nach Unfall mit fünf Schwerverletzten dicht

18.11.2017
Fünf Personen bei Unfall schwer verletzt
Baden-Baden (red) - Bei einem Unfall auf der neuen B3 bei Sandweier sind am Freitagabend fünf Personen schwer verletzt worden. Ein VW-Fahrer hatte einem Mercedes die Vorfahrt genommen. Die B3 musste in dem Bereich für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden (Foto: bewa). »-Mehr
Baden-Baden
Sorge um noch mehr Parkplatznot

18.11.2017
Sorge um Parkplatznot
Baden-Baden (fk) - Knapp 1.000 Mitarbeiter zählt das Unternehmen Arvato Financial Solutions, rund 400 sollen langfristig dazukommen. Die Gemeinderäte freuen sich über das Standortbekenntnis, haben aber bedenken wegen der problematischen Parksituation in der Weststadt (Foto: hol). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die WM-Auslosung war der in diesem Jahr am häufigsten eingegebene Suchbegriff bei Google. Verwenden Sie solche Suchmaschinen?

Ja, häufig.
Ja, manchmal.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen