http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
PISA-Studie: Deutsche Schüler bei Teamarbeit besonders gut
PISA-Studie: Deutsche Schüler bei Teamarbeit besonders gut
21.11.2017 - 13:05 Uhr
Paris/Berlin (dpa) - Deutsche Neuntklässler können komplexe Probleme besser im Team lösen als Schüler in vielen anderen Ländern. Zu diesem Ergebnis kommt eine PISA-Vergleichsstudie zur Teamarbeit. Deutschland rangiert darin zwischen dem zehnten und 14. Platz der weltweit knapp über 50 teilnehmenden Bildungssysteme.

Der PISA-Chefkoordinator der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), Andreas Schleicher, sprach von einem "sehr guten Ergebnis". Dennoch fällt jedem fünften Neuntklässler in Deutschland das Problemlösen in der Gruppe schwer.

Soziale Kompetenzen im Berufsleben immer wichtiger

Die OECD hält die Auswertung für wichtig, weil die Bedeutung sozialer Kompetenzen am Arbeitsmarkt zunehme. "Abfragewissen verliert dramatisch an Relevanz, weil Google das besser kann", so Schleicher.

Spitzenreiter sind Singapur und Japan, Deutschland liegt etwa auf einer Höhe mit den USA, Großbritannien und Dänemark. Deutsche Schüler kamen im Mittel auf 525 Punkte, deutlich mehr als der Durchschnitt der 32 teilnehmenden OECD-Staaten (500 Punkte). Japan liegt allerdings mit 552 Punkten noch deutlich weiter vorn.

Mädchen arbeiten im Team besonders gut

Mädchen sind in allen Ländern besser darin, Probleme im Team zu lösen. In Deutschland haben sie fast ein Schuljahr Vorsprung vor den Jungen. Auffällig: als die PISA-Studie 2012 testete, wie gut Schüler alleine Probleme lösen können, schnitten die Jungen besser ab. "Dies deutet darauf hin, dass die Mädchen vor allem in der Teamarbeit sehr große Fähigkeiten haben", teilte die Technische Universität München mit, die den deutschen Teil der Studie verantwortete.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Von subtiler Unterdrückung

21.11.2017
Feministische Avantgarde
Karlsruhe (red) - Die Ausstellung "Feministische Avantgarde" im ZKM Karlsruhe vereint Werke aus der Sammlung Verbund in Wien. Es sind Werke von Künstlerinnen, die sich früh bewusst wurden, dass es mehr geben muss als Kinder, Küche, Kirche (Foto: Annegret Soltau: "Selbst", 1975). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Vorstandsdamen suchen Nachfolgerinnen (von links): Christa Dannhauser, Geschäftsführerin Anne Zehle, Roswitha Schneider und Marlene Herbort. Foto: Hecker-Stock

21.11.2017
Frauen arbeiten für Frauen
Baden-Baden (co) - Im Sozialdienst katholischer Frauen arbeiten seit 1902 in Baden-Baden Frauen für Frauen (Foto: Hecker-Stock). Bei den im kommenden April anstehenden Neuwahlen darf der Vorstand nicht mehr antreten. Nachfolgerinnen für die Vorstandsarbeit werden gesucht. »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- So gut wie nicht zu überwinden: Sinzheims Keeper Peter Fodor hält einen Siebenmeter von Hofweiers Linkshänder Michael Herzog.  Foto: toto

20.11.2017
Phönix setzt Ausrufezeichen
Sinzheim (moe) - Durch den Heimsieg gegen den bisherigen Co-Tabellenführer Hofweier haben die Südbadenliga-Handballer von Phönix Sinzheim (Foto: toto) ein Ausrufezeichen gesetzt. Erfolge feierten auch Helmlingen und MuKu, die SG Steinbach/Kappelwindeck verlor knapp. »-Mehr
Baden-Baden
Sorge um noch mehr Parkplatznot

18.11.2017
Sorge um Parkplatznot
Baden-Baden (fk) - Knapp 1.000 Mitarbeiter zählt das Unternehmen Arvato Financial Solutions, rund 400 sollen langfristig dazukommen. Die Gemeinderäte freuen sich über das Standortbekenntnis, haben aber bedenken wegen der problematischen Parksituation in der Weststadt (Foto: hol). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Deutschen freuen sich einer Umfrage zufolge am meisten über selbst gemachte Geschenke. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kommt auf das Geschenk an.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen