http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Großeinsatz der Polizei nach Amokdrohungen gegen Schulen
Großeinsatz der Polizei nach Amokdrohungen gegen Schulen
28.11.2017 - 11:23 Uhr
Schramberg/Offenburg (lsw) - Amokdrohungen haben in Baden-Württemberg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Sie waren am Dienstagmorgen in Gymnasien in Schramberg (Kreis Rottweil) und Offenburg per E-Mail eingegangen. Polizei und Rettungskräfte eilten daraufhin mit einem Großaufgebot an die Schulen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Auch gegen ein Krankenhaus in Winnenden gab es den Angaben zufolge eine Drohung. Für das Gymnasium in der Offenburger Oststadt und das Krankenhaus gab die Polizei am Vormittag schnell Entwarnung.

In Schramberg lief der Einsatz, an dem nach einem Bericht der Zeitung "Schwarzwälder Bote" auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) beteiligt war, am Vormittag noch. Polizisten durchsuchten die Gebäude. Schüler und Lehrer hatten sich den Angaben zufolge zunächst in den Klassenräumen in Sicherheit gebracht. Es gebe aber keine Bestätigung für eine tatsächliche Bedrohung. Schüler und Lehrer seien wohlauf.

Die Polizei untersuchte auch die Drohung gegen ein Krankenhaus in Winnenden (Rems-Murr-Kreis). Per E-Mail sei am Morgen mit einem gefährlichen Gegenstand gedroht worden, teilte die Polizei in Aalen mit. Bei einer Durchsuchung wurde aber nichts gefunden. Die Ermittlungen hätten keinen ernsthaften Hintergrund ergeben. Während des Einsatzes gab es einen Fehlalarm der Brandmeldeanlage, so dass auch noch die Feuerwehr anrückte.

Die Ermittler untersuchten zunächst noch, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.


Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Deutschen freuen sich einer Umfrage zufolge am meisten über selbst gemachte Geschenke. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kommt auf das Geschenk an.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen