http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rund 85 Buden bieten in Steinbach ihre Waren an
Rund 85 Buden bieten in Steinbach ihre Waren an
29.11.2017 - 07:20 Uhr
Baden-Baden (red/cri) - Der traditionelle Katharinenmarkt in Steinbach findet am heutigen Mittwoch, 29. November, statt. Etwa 85 Stände warten auf die Besucher und haben ein buntes Sortiment im Angebot: Bekleidung, Haushaltsartikel, Spielzeug, Lebensmittel, Gewürze und ein buntes Allerlei an Dekorationsartikeln für die Advents- und Weihnachtszeit. Im Schulhof der alten Schule steht für die kleinen Gäste ein Kinderkarussell bereit.

Neben den Marktbeschickern haben sich wie immer auch die Steinbacher Vereine, Gaststätten und die Geschäftswelt bestens vorbereitet. Es werden verschiedene kulinarische Genüsse angeboten. So können die Gäste die besondere "Katharinenmarkt-Stimmung" auf sich wirken lassen.

Einen Stand hat in diesem Jahr auch der Verein Malaika Smile, an dem unter anderem von ugandischen Frauen hergestellter Schmuck, Stoffartikel und Weihnachtskarten verkauft werden. Malaika Smile bietet Kindern in Uganda ein sicheres Leben. Die Einnahmen werden gespendet.

Straßensperrungen und Umleitungen nötig

Wegen des Marktes sind die Steinbacher Straße (Städtl) vom Postplatz bis zur Grundschule (Einmündung der Grabenstraße in die Steinbacher Straße) und die Grabenstraße von der Poststraße bis zur Einmündung der Gärtnerstraße auch für die Anlieger ab 6 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Häfnergasse beziehungsweise Gärtnerstraße/Römerwall, teilt die Ortsverwaltung weiter mit.

Außerdem werden die Anlieger gebeten, ihre Fahrzeuge am Mittwoch, 29. November, ab 5 Uhr nicht im Bereich des Katharinenmarktes abzustellen und schon am Vortag aus dem Marktbereich zu entfernen.

Die Haltestellen der Baden-Baden-Linie in Richtung Baden-Baden und Neuweier werden von der Post an die Einmündung Yburgstraße/Häfnergasse beziehungsweise auf die gegenüberliegende Seite in Richtung Neuweier verlegt. Die Haltestellen der RVS-Linie bleiben unverändert bestehen.

Foto: Hoffmann/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Durmersheim
--mediatextglobal-- Fraktionschef im Lernatelier: Andreas Schwarz lässt sich erklären, wie die Sechstklässler der Durmersheimer Hardtschule arbeiten.  Foto: Trittmann

23.11.2017
"Wirklich gute Arbeit"
Durmersheim (tt) - "Eine Vorzeige-Gemeinschaftsschule, die wirklich gute pädagogische Arbeit macht." Andreas Schwarz, Grünen-Fraktionschef im Landtag, sparte nach seinem Besuch in der Durmersheimer Hardtschule nicht mit Lob. "Begeisternd" fand er, was die Schule leiste (Foto: tt). »-Mehr
Baden-Baden
Lobbyisten schlagen Dialogprozess vor

22.11.2017
Bald Dialog übers Ne ue Schloss?
Baden-Baden (sre) - Das Lobbying-Unternehmen, das im Auftrag der Eigentümerin des Neuen Schlosses in der Kurstadt viele Gespräche geführt hat, strebt einen Dialogprozess über die Zukunft der Immobilie (Foto: Zeindler-Efler) an. Das wurde nun bei einem Pressegespräch deutlich. »-Mehr
Gaggenau
Bläserformation in Flößerhalle

19.11.2017
Bläserformation in Flößerhalle
Gaggenau (red) - Die siebenköpfige Formation "Da Blechauf′n" kommt am Samstag auf Einladung des Musikvereins Hörden zum zweiten Mal in die Flößerhalle nach Hörden. Die Österreicher spielen laut Ankündigung "Blechmusik mit einem Hauch Ironie" (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Wolfgang Burger.  Foto: Artis

14.11.2017
Krimiautor Wolfgang Burger liest
Rastatt (red) - Krimiautor Wolfgang Burger kommt am Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr ins Rastatter Kellertheater und liest aus seinem neuestes Buch "Die linke Hand des Bösen". Der 14. Fall der Krimireihe spielt wieder in Heidelberg (Foto: Artis). »-Mehr
Stuttgart
Ein Amerikaner sorgt für gutes Klima

09.11.2017
US-Gouverneur fordert Mut
Stuttgart (lsw) - Im Kampf fürs Klima hat der kalifornische Gouverneur Jerry Brown von den Parlamentariern im Südwesten Mut und Kreativität gefordert. Bei einem Besuch im Landtag am Mittwoch fand der 79 Jahre alte Klimaschützer drastische Worte für den Klimawandel (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Deutschen freuen sich einer Umfrage zufolge am meisten über selbst gemachte Geschenke. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kommt auf das Geschenk an.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen